Köln kann mehr
alle Meldungen »

05.07.2015

FDP-Landtagsfraktion NRW

Meldung

Schneider: Vielfalt von Lebensmodellen anerkennen

Landtag Nordrhein-Westfalen
Landtag Nordrhein-Westfalen
Landtag Nordrhein-Westfalen
Bild verkleinern
Landtag Nordrhein-Westfalen
Landtag debattiert über Gleichbehandlung
Susanne Schneider, gleichstellungspolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion, hat in der Plenardebatte über die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Partnerschaften gefordert, die Vielfalt der unterschiedlichen Lebensentwürfe in der Gesellschaft anzuerkennen. „Es ist an der Zeit, die Ehe auch für gleichgeschlechtliche Partnerschaften zu öffnen“, erklärt Schneider. Ein Entschließungsantrag der FDP wurde einstimmig angenommen.

Die Freien Demokraten fordern insbesondere die Union auf, ihre Verzögerungstaktik auf Bundesebene aufzugeben. „Es kann nicht sein, dass der Bundestag derzeit in 32 Einzelvorschriften über mehr Gleichbehandlung debattiert, nur weil CDU/CSU auf der Bremse stehen. Diese Trippelschritte können wir uns sparen“, meint Schneider. Hier sei insbesondere die SPD aufgefordert, in der Koalition für mehr Dampf zu sorgen. „Im Landtag feiern sich Sozialdemokraten und Grüne als oberste Verfechter der Gleichstellung. In Verantwortung aber, wie die SPD in der Bundesregierung oder die hessischen Grünen – die vorgestern im Landtag gegen die Öffnung der Ehe stimmten – machen sie sich oft einen schlanken Fuß.“

Die FDP-Landtagsfraktion spricht sich in ihrem Antrag auch für das volle Adoptionsrecht für gleichgeschlechtliche Partnerschaften aus. In Nordrhein-Westfalen vermitteln mittlerweile kommunale Jugendämter Kinder, die in Obhut genommen werden müssen, orientiert am Kindeswohl auch an gleichgeschlechtliche Pflegeeltern. Wenn unsere Gesellschaft homosexuellen Paaren diese außerordentliche Verantwortung überträgt, kann man ihnen das vollständige Adoptionsrecht nicht verwehren, sagt Schneider. „Es ist schade, dass Rot-Grün im eigenen Antrag eine klare und explizite Positionierung pro vollständige Adoptionsrecht vermissen lässt“, sagt die FDP-Abgeordnete.

(26.06.2015)


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Community - Aktiv für Lesben und Schwule.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 21.02.2018, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Tech Start-Ups, Entrepreneurship and New Technologies
What makes startups more successful than others? Startup and innovations mentor Gideon Marks from California talks about topics that ...mehr

Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr