Köln kann mehr
alle Meldungen »

12.04.2003

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP gratuliert Leipzig und Rostock

Bild verkleinern
Sterck: Köln sollte sich für Gay Games bewerben

„Wir gratulieren Leipzig und Rostock zur Wahl als deutsche Olympiakandidatenstädte“, zeigt sich FDP-Fraktionschef Ralph Sterck als fairer Verlierer. Er selbst sei noch in der vergangenen Woche in Leipzig gewesen und habe erkannt, dass hier Olympische Spiele nicht nur in Sachen Infrastruktur sicher die größten Effekte von allen Bewerberstädten erzeugen werden. Trotzdem man als Region Rhein-Ruhr nur dritter Sieger geworden sei, habe die Bewerbung die beteiligten Städte zusammenrücken lassen, was auch für zukünftige Projekte oder bei Unternehmungen wie Messe oder Flughafen genutzt werden sollte. Inwieweit eine sicher besser international zu vermarktende Stadt wie Köln an der Spitze der Bewerbung die eine oder andere Stimme mehr als Düsseldorf gebracht hätte, werde man wohl nie erfahren.

„Wir sollten die Sportbegeisterung und das gesammelte Know-how in Köln nutzen, um uns nun für die Gay Games 2010 zu bewerben“, unterstützt Sterck entsprechende Überlegungen aus der lesbisch-schwulen Szene Kölns. Diese Olympischen Spiele der Lesben und Schwulen sei eine Veranstaltung mit einem vergleichbar großen Sportleraufgebot und könne nicht nur für die Gastronomie und Hotellerie Kölns ein Trotzpflaster für die gescheiterte Olympiabewerbung sein. Er fordert alle auf, den allein bewerbungsberechtigten SC Janus, Europas ältesten und größten Sportverein für Lesben und Schwule, bei diesem Projekt zu unterstützen. „Dann bekommt Köln doch noch das Sportereignis, das seinem Ruf als Sportstadt und Hauptstadt der Lesben und Schwulen angemessen ist“, erklärt Sterck abschließend.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zu den Themen Sportpolitik sowie Lesben und Schwule.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 21.02.2018, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Tech Start-Ups, Entrepreneurship and New Technologies
What makes startups more successful than others? Startup and innovations mentor Gideon Marks from California talks about topics that ...mehr

Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr