Köln kann mehr
alle Meldungen »

10.03.2015

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP fragt nach Neuausrichtung der Stiftung Stadtgedächtnis

Dr. Ulrich Wackerhagen
Bild vergrößern
Dr. Ulrich Wackerhagen
Dr. Ulrich Wackerhagen
Bild verkleinern
Dr. Ulrich Wackerhagen
Wackerhagen: Wechsel an Spitze der Stiftung gibt Hoffnung auf Besserung
Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln hat für die Sitzung des Ausschusses für Kunst und Kultur am 10. März 2015 eine Anfrage zur Neuausrichtung der Stiftung Stadtgedächtnis auf die Tagesordnung setzen lassen. Hierzu erklärt Dr. Ulrich Wackerhagen, Kulturpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln:

„Mit dem Jahreswechsel hat es einen Wechsel in der Position des Vorsitzenden der Stiftung Stadtgedächtnis gegeben. Dem Vernehmen nach ist dieser Wechsel der ungenügenden Spendenakquise bei zu hohen Kosten in den letzten Jahren geschuldet. Mehrfach hat die FDP-Fraktion die mangelhafte Transparenz zur Geschäftstätigkeit der Stiftung kritisiert. Zu 2013 und 2014 liegen gar keine Informationen vor. Für eine Einrichtung, die zum größten Teil von der Stadt Köln für eine Institution der Stadt Köln gegründet wurde, ist dies vollkommen inakzeptabel. Die letzten Zahlen stammen aus dem Jahr 2012. Da überstiegen die Ausgaben die Erträge um 370.542,23 €.

Der Wechsel an der Spitze der Stiftung gibt nun Hoffnung auf Besserung. Die Informationspolitik der Stiftung Stadtgedächtnis muss sich grundlegend wandeln und so dem Rat der Stadt Köln und den Kölnerinnen und Kölnern ihre Tätigkeiten und wirtschaftlichen Verhältnisse offen gelegt werden. Nur so besteht eine Chance, erschüttertes oder gar verloren gegangenes Vertrauen zurück zu gewinnen.

Vor diesem Hintergrund wollen wir Freidemokraten wissen, warum die Zahlen für 2013 nicht veröffentlicht wurden, obwohl sie doch dem Kuratorium vorgelegt worden sein müssen und die Vorjahre zwischenzeitlich publiziert wurden. Inwiefern ist von Seiten der Stadt Köln bei der Veränderung der Führung der Stiftung auf eine grundsätzliche Verbesserung der Transparenzregeln für die Stiftung gedrungen worden?

Wir fragen auch, zu welchem Zeitpunkt dem Ausschuss ein neues Konzept für die Öffentlichkeitsarbeit und die Spendenakquise der Stiftung vorgestellt werden soll und welche Erwartungen an ein zukünftiges Spendenaufkommen mit der Neuaufstellung der Stiftung verknüpft werden, damit der Aufwand in einem sinnvollen Verhältnis zum Ertrag steht. Fraglich ist auch, ob die Stiftung noch über ausreichend Kapital verfügt, um ihrem Zweck mit Aussicht auf Erfolg nachkommen zu können.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema 'Köln kann mehr Kultur'.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
So., 19.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Di., 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gänseessen im Landhaus Kuckuck
Christoph Dammermann
Mit Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann Der Stadtbezirksverband Lindenthal lädt Sie auch in diesem Jahr wieder ganz ...mehr

Do., 23.11.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Kulturpolitische Positionen nach der NRW-Wahl
Lorenz Deutsch, MdL
Nach der Wahl ist vor der Wahl: Die Landtagswahl ist lange vorbei, das Kulturministerium neu konstituiert und seit kurzem auch räumlich neu ...mehr

Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I