Köln kann mehr
alle Meldungen »

10.12.2014

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Verwaltung erwacht beim Deutzer Hafen aus Winterschlaf

Vision für die Umnutzung des Deutzer Hafens
Bild vergrößern
Vision für die Umnutzung des Deutzer Hafens
Vision für die Umnutzung des Deutzer Hafens
Bild verkleinern
Vision für die Umnutzung des Deutzer Hafens
Sterck: FDP-Initiative von 2007 wird endlich umgesetzt
Bereits zur Ratssitzung am 18. September 2007 hatte die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln vergeblich eine Initiative eingebracht, nach der eine Umnutzung des Deutzer Hafens für Wohnen und Dienstleistungen erfolgen sollte. Die Verwaltung sollte damals aufgefordert werden, ein entsprechendes Nutzungskonzept zu entwickeln. Diese Initiative wurde im Jahr 2009 zusammen mit der CDU-Fraktion nochmals aufgegriffen, jedoch von der rot-grünen Mehrheit im Stadtrat abgelehnt. Hierzu erklärt Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion:

„Was lange währt, wird endlich gut. Ich bin sehr dankbar, dass Stadtentwicklungsdezernent Höing mit dafür gesorgt hat, dass die Stadt in dieser Frage aus dem Winterschlaf erwacht. Hier besteht das Potential für ein urbanes Viertel aus Industrie, Gewerbe und Wohnen. Es wird keinen neuen Rheinauhafen geben, sondern ein viel durchmischteres Quartier in Innenstadtlage. Die Tage der Schrottplätze mit Blick auf die phantastische Kölner Skyline mit dem Weltkulturerbe Kölner Dom sind daher endlich gezählt.

Das alles ist Ergebnis eines entsprechenden Symposiums, das rechtlich gangbare Wege aufgezeigt hat, den Hafen auch wasserrechtlich umzunutzen – ein bis dahin in der Stadtspitze kontrovers diskutiertes Thema - und entsprechende Rechtsprechung. Auch der Masterplan für die städtebauliche Entwicklung der Innenstadt bezeichnet die Entwicklung dieses De-Facto-Citybereichs als eminent wichtig für den internationalen Rang Kölns. Andernfalls laufe die Stadt Gefahr, das im Rheinauhafen gewonnene Image zu verspielen. Jedenfalls sollte sich die Stadt eine jahre- und jahrzehntelange Hängepartie wie beim Rheinauhafen nicht erneut erlauben!“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Stadtentwicklung.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zum Thema Plattformökonomie

Aktuelle Highlights

Fr., 04.05.2018 Aktuelle Stunde der FDP zum Stadtwerke-Skandal eröffnet Ratssitzung Auch Ost-West-U-Bahn als liberale Initiative auf Tagesordnung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Auf Antrag der FDP-Fraktion eröffnete ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP schlägt Dom-Museum für Historische Mitte vor Stadtmuseum soll im Zeughaus bleiben Pläne zur Erweiterung des Stadrtmuseums an der Zeughausstraße von 2009
Lorenz Deutsch MdL, Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Köln, ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP will Ost-West-U-Bahn zur Dürener Straße verlängern Höherer Verkehrswert würde Projekt erst ermöglichen Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
In einer Pressekonferenz im Rathaus erläuterte heute Ralph Sterck, ... mehr

Termin-Highlights


Fr., 25.05.2018, 18:00 Uhr
Datenschutzstammtisch zum Start der EUDSGVO
Handeln oder Haften! Ab dem 25.5.18 gilt europaweit die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und das neue ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr