Köln kann mehr
alle Meldungen »

05.12.2014

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Kommen Verzögerungen bei Bühnensanierung wirklich überraschend?

Dr. Ulrich Wackerhagen
Dr. Ulrich Wackerhagen
Dr. Ulrich Wackerhagen
Bild verkleinern
Dr. Ulrich Wackerhagen
Wackerhagen: Dezernentin muss für Transparenz sorgen!
Pünktlich zur Sitzung des Kulturausschusses berichtet die Presse, dass der Eröffnungstermin der Oper wahrscheinlich nicht gehalten werden kann. Skepsis dazu hatte sich schon in der letzten Sitzung entwickelt.

So hat Lorenz Deutsch, Sachkundiger Einwohner für die FDP, auf die fragwürdige Verkürzung der Zeiten für Einrichtung und Probe für die Bühnen aufmerksam gemacht. Diese waren Anfang 2014 noch mit einem Jahr im Zeitplan verzeichnet Der nach langer Pause kürzlich vorgelegte Zeitplan sieht schon nur noch drei Monate dafür vor. Der Eindruck musste sich aufdrängen, dass hier die zukünftigen Nutzer und ihre Bezugszeit von den Planern als Puffer missbraucht wurden.

Ende Oktober wurden Probleme in dieser Hinsicht aber noch abgestritten. Nun scheint diese Taktik an ihr Ende zu kommen und insbesondere die Oper steht vor großen Problemen. Ulrich Wackerhagen, Kulturpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion, erklärt dazu:

"Das große Fest zur Eröffnung der Oper wird sich nicht einfach verschieben lassen, weil die Verträge mit internationalen Stars weit im voraus abgeschlossen werden. Hier drohen durch die Umplanung Mehrkosten. Gravierender erscheint aber, dass die Oper ab dem Sommer nächsten Jahres ohne Spielstätte da steht.

Es ist besonders ärgerlich, dass diese Entwicklungen nach der Salamitaktik immer erst kommuniziert werden, wenn es gar nicht mehr anders geht. Dies erschüttert Vertrauen. Probleme können auftauchen, müssen dann aber offen kommuniziert werden, damit frühzeitig und kooperativ an Lösungen gearbeitet werden kann. So entsteht leider der Eindruck, dass die Verwaltung bis auf den letzten Drücker Probleme negiert und schönt.

Die nun wiederholte Katastrophenverkündung über die Presse ist nicht geeignet, eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Politik zu entwickeln. Wir haben die Verwaltung schon anlässlich der Kostensteigerung aufgefordert endlich "reinen Wein einzuschenken". Es wird höchste Zeit, dass die Kulturdezernentin die Strategie des Mauerns beendet und transparente und rechtzeitige Informationen sicherstellt."


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Kunst und Kultur.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
So., 19.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Di., 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gänseessen im Landhaus Kuckuck
Christoph Dammermann
Mit Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann Der Stadtbezirksverband Lindenthal lädt Sie auch in diesem Jahr wieder ganz ...mehr

Do., 23.11.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Kulturpolitische Positionen nach der NRW-Wahl
Lorenz Deutsch, MdL
Nach der Wahl ist vor der Wahl: Die Landtagswahl ist lange vorbei, das Kulturministerium neu konstituiert und seit kurzem auch räumlich neu ...mehr

Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I