Köln kann mehr
alle Meldungen »

05.11.2014

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

KVB-Kunden erzürnt über neue Automaten ohne Geldscheinannahme

Reinhard Houben, MdR
Bild vergrößern
Reinhard Houben, MdR
Reinhard Houben, MdR
Bild verkleinern
Reinhard Houben, MdR
FDP fordert weiterhin Nachrüstung für Fahrscheinkauf
Die FDP-Fraktion hatte vergeblich im Verkehrsausschuss des Rates beantragt, dass die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB), die nun zum Einsatz kommenden neuen Fahrkartenautomaten so auszustatten, dass sie auch die über die in anderen Städten üblichen technischen Voraussetzungen für Geldscheine beim Ticketkauf verfügen. Leider sahen die anderen Fraktionen im Ausschuss dafür keinen Bedarf. Dazu erklärt Reinhard Houben, Verkehrspolitischer Sprecher der FDP-Ratsfraktion:

„Die meisten KVB-Kunden wollen ihre Fahrscheine an den Automaten auch mit Geldscheinen kaufen können. Das zeigen die Reaktionen auf unseren Antrag und die vielen Leserbriefe in den lokalen Zeitungen. In Städten wie Berlin, Hamburg, München, Düsseldorf, Frankfurt und selbst in Bielefeld ist das Bezahlen der Fahrscheine mit Banknoten seit langem selbstverständlich. Fahrgästen der KVB wird dagegen das Bezahlen mit Geldscheinen am Ticketautomaten weiterhin unmöglich gemacht. In den Bussen und Bahnen können sie ausschließlich mit Münzen oder mit dem Geldkarten-Chip auf ihrer Bankkarte zahlen. Damit zeigt sich die KVB nicht gerade kundenfreundlich.

Die von Seiten der KVB vorgetragenen Gründe, Barverkehr sei nicht mehr zeitgemäß bzw. der technische Aufwand sei zu hoch, können wir Liberale nicht so stehen lassen. Schließlich gibt es die notwendige Technik schon seit Jahrzehnten und sie hat sich bewährt. Nur bei der KVB hat sich das noch nicht herumgesprochen. Vielmehr setzt das städtische Unternehmen auf einen wahren Rohrkrepierer, das Handy-Ticket. In Hamburg, wo das Ticket miterfunden und als erstes eingeführt wurde, hat man es schon wieder wegen Erfolgslosigkeit abgeschafft.

Es ist daher unbegreiflich, dass die Kölner Verkehrs-Betriebe einen so servicefeindlichen Sonderweg gehen. Diese Automaten sind Dienstleistungswüste pur. Bevor die veralteten Automaten in ganz Köln aufgestellt werden, will die FDP mit ihrer Initiative ein Umdenken bei KVB und in der Politik erreichen. Köln braucht moderne, dienstleistungsorientierte Ticketautomaten. Eine Nachrüstung ist möglich, denn der notwendige Technikschacht ist bereits ab Werk vorhanden.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Verkehrspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr