Köln kann mehr
alle Meldungen »

27.10.2014

Junge Liberale Köln

Meldung

JuLis verurteilen Genehmigung des HoGeSa-Aufmarschs

Robert Wande
Robert Wande
Robert Wande
Bild verkleinern
Robert Wande
Wande: Polizei hat gefährliches Potential gravierend unterschätzt
Mit großer Besorgnis haben die Jungen Liberalen (JuLis) Köln den Nazi-Hooligan-Aufmarsch am vergangenen Sonntag beobachtet. Während die Gegenkundgebung friedlich auf dem Bahnhofsvorplatz gegen das HoGeSa Bündnis demonstrierte, konnten sie beobachten, wie sich Aggressivität und Fremdenhass auf der anderen Seite immer weiter steigerten.

„Wir verurteilen das Vorgehen von HoGeSa aufs schärfste“, erklärt JuLi-Kreisvorsitzender Robert Wande und ergänzt: „Es ist jedoch erschreckend, dass die Polizei das gefährliche Potential dieses Aufmarsches gravierend unterschätzt hat“.

Für die Jungen Liberalen stellt sich insbesondere die Frage, wie mit der Eskalation im Vorfeld umgegangen worden ist. „Besonders das NRW-Innenministerium und der Innenminister selbst stehen hier in der Kritik. Ein solches Ereignis hätte verhindert werden können“, so Robert Wande.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zum Thema Plattformökonomie

Aktuelle Highlights

Fr., 04.05.2018 Aktuelle Stunde der FDP zum Stadtwerke-Skandal eröffnet Ratssitzung Auch Ost-West-U-Bahn als liberale Initiative auf Tagesordnung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Auf Antrag der FDP-Fraktion eröffnete ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP schlägt Dom-Museum für Historische Mitte vor Stadtmuseum soll im Zeughaus bleiben Pläne zur Erweiterung des Stadrtmuseums an der Zeughausstraße von 2009
Lorenz Deutsch MdL, Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Köln, ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP will Ost-West-U-Bahn zur Dürener Straße verlängern Höherer Verkehrswert würde Projekt erst ermöglichen Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
In einer Pressekonferenz im Rathaus erläuterte heute Ralph Sterck, ... mehr

Termin-Highlights


Fr., 25.05.2018, 18:00 Uhr
Datenschutzstammtisch zum Start der EUDSGVO
Handeln oder Haften! Ab dem 25.5.18 gilt europaweit die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und das neue ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr