Köln kann mehr
alle Meldungen »

25.03.2003

FDP-Ortsverband JLWW

Meldung

FDP denkt über kommunale Grenzen hinaus

Rolf Rong
Rolf Rong
Rolf Rong
Bild verkleinern
Rolf Rong
Treffen von Liberalen aus Frechen und dem Kölner Westen

Am vergangenen Montag trafen sich Vertreter des FDP-Ortsverbandes Junkersdorf / Lövenich / Weiden / Widdersdorf und des FDP-Stadtverbandes Frechen zum regelmäßigen Gedankenaustausch, dieses mal in Frechen. Hierbei wurden wieder einige Punkte als gemeinsame Ziele festgelegt.

Die benachbarten Liberalen regen vor dem Hintergrund der kürzlich heftig geführten Diskussion zum Thema „Erweiterung des Gewerbegebietes in Köln-Marsdorf zu Lasten des Frechener Gewerbegebietes Europaallee“ ein gemeinsames Management an. Dazu der FDP-Vorsitzende des Stadtverbandes Frechen Rolf Rong: „Hier soll beispielhaft eine Zusammenarbeit zum gemeinsamen Vorteil und Nutzen zum Beispiel mit Gründung einer eigenen Vermarktungsgesellschaft entwickelt werden. Es gilt das Motto: Gemeinsam statt gegeneinander.“ Eine solche Initiative wäre ein beispielhafter, über kommunale Grenzen hinaus positiver Ansatz.

„Als sinnvolle Ergänzung zur bereits geplanten Verlängerung der Linie 1 bis zur Bonnstraße, dem P+R-Platz und der Anbindung der Bonnstraße an die Autobahn war ein weiteres Anliegen der Liberalen ein S-Bahn-Haltepunkt an der Bonnstraße“, so der FDP-Vorsitzende des Ortsverbandes Junkersdorf / Lövenich / Weiden / Widdersdorf Stefan Dößereck. Als Grund hierfür wurde gesehen, dass an der jetzigen S-Bahn-Haltestelle Lövenich keinerlei Parkmöglichkeiten für Pendler aus Widdersdorf, Brauweiler, Dansweiler, Glessen etc. bestehen, die jetzt deshalb zum großen Teil in Königsdorf umsteigen, so dass eine S-Bahn-Station Bonnstraße auch den Ort Königsdorf entlasten würde.

Im Zusammenhang mit den geplanten und geforderten Baumassnahmen an der Bonnstraße fordern die Liberalen letztlich zu prüfen, ob eine Entlastung des enormen Verkehrs auf der Kreuzung Aachener Straße / Bonnstraße durch einen Kreisel möglich ist. „Wir werden weiterhin die FDP-Zusammenarbeit über die Grenzen von Köln und Frechen hinaus pflegen“, so meinten Rong und Dößereck abschließend.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 13.10.2017 FDP: Köln digitaler, sportlicher und sauberer machen Änderungen am städtischen Haushalt 2018 Ulrich Breite, MdR
Der Geschäftsführer und Finanzpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, ... mehr
Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I