Köln kann mehr
alle Meldungen »

19.09.2014

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP kritisiert kleinkarierte Regelung zu Photokina und Chinafest

Claudia Klein
Bild vergrößern
Claudia Klein
Claudia Klein
Bild verkleinern
Claudia Klein
Klein: Verpasste Chance, dass Geschäfte geschlossen bleiben
Am Sonntag, 21. September 2014 veranstaltet die Stadt nach 2012 zum zweiten Mal das Chinafest "Der Drache tanzt in Köln" in der Kölner Innenstadt. Außerdem ist der 21. der letzte Tag der Photokina, der internationalen Leitmesse rund ums Bild. Mehrere Tausend Besucherinnen und Besucher werden in Köln erwartet, aber die Geschäfte müssen geschlossen bleiben. Die Reduzierung der Anzahl an verkaufsoffenen Sonntagen durch SPD und Grüne führt dazu, dass im Jahr 2014 nur noch an 11 von insgesamt 52 Sonntagen eine Ladenöffnung möglich ist.

Das ist für eine Großstadt, zumal eine internationale Messestadt wie Köln, definitiv zu wenig und schadet der Stadt Köln und dem Einzelhandel. Sinnvoll für Köln wären mindestens 15 verkaufsoffene Sonntage pro Jahr, so dass bei internationalen Messen und Großveranstaltungen flexible Öffnungszeiten möglich sind. Dazu erläutert Claudia Klein , Wirtschaftspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln:

„Es ist eine verpasste Chance, dass die Geschäfte in der Innenstadt an diesem speziellen Sonntag während des Chinafestes und der Photokina geschlossen bleiben müssen, weil das Kontingent an verkaufsoffenen Sonntagen für eine Großstadt wie Köln viel zu schnell erschöpft ist. Mehrere Tausend Besucherinnen und Besucher aus aller Welt werden am 21. September 2014 in unserer Stadt zu Gast sein, wenn sich die Kölner Innenstadt wieder zum zentralen Schauplatz chinesischer Kultur verwandelt und viele Messebesucher nutzen die Gelegenheit, Köln kennenzulernen.

Den Einzelhändlern ist hier nicht verständlich zu machen, warum sie ihre Geschäfte geschlossen halten sollten. An diesem Beispiel wird noch einmal deutlich, wie sehr SPD und Grüne mit der weiteren Reduzierung der verkaufsoffenen Sonntage den Kölner Einzelhandel behindern. Internationale Besucherinnen und Besucher sind zu Recht daran gewöhnt, dass Metropolen an diesen Tagen auch ihre Innenstadtgeschäfte offen halten. Wenn wir eine weltoffene Stadt sein wollen, sollten wir hier flexible Regelungen finden. Wirtschaftsfreundliche und arbeitsplatzsichernde Politik sieht anders aus."


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema 'Köln kann mehr Freiheit'.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

So., 19.11.2017 Deutsch folgt Gebauer als Kreisvorsitzender nach FDP-Köln mit neuer Führungsspitze Yvonne Gebauer und Lorenz Deutsch
Beim außerordentlichen Kreisparteitag der FDP-Köln am Samstag im Lindner City Plaza Hotel wählten gut 100 anwesende Mitglieder den ... mehr
So., 19.11.2017 FDP unterstützt Partnerschaft für hervorragende medizinische Versorgung Kooperation der städtischen Kliniken mit der Uni-Klinik Köln Bettina Houben
Die FDP begrüßt die Überlegungen der Oberbürgermeisterin Henriette Reker, eine strategische Partnerschaft der Kliniken der Stadt Köln mit ... mehr
Mo., 06.11.2017 FDP fordert Konzept „Luisa“ für Köln Houben und Wittmütz: Hilfe für bedrängte oder belästigte Frauen Dr. Annette Wittmütz
Ähnlich wie in anderen Städten bereits etabliert, brauche auch Köln ein Angebot für Frauen und Mädchen, die sich in Clubs, Kneipen oder ... mehr

Termin-Highlights


Di., 21.11.2017, 19:00 Uhr
Gänseessen im Landhaus Kuckuck
Christoph Dammermann
Mit Wirtschaftsstaatssekretär Christoph Dammermann Der Stadtbezirksverband Lindenthal lädt Sie auch in diesem Jahr wieder ganz ...mehr

Do., 23.11.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Podiumsdiskussion: Kulturpolitische Positionen nach der NRW-Wahl
Lorenz Deutsch, MdL
Nach der Wahl ist vor der Wahl: Die Landtagswahl ist lange vorbei, das Kulturministerium neu konstituiert und seit kurzem auch räumlich neu ...mehr

Mi., 29.11.2017, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Workshop "Argumentieren gegen Rechts"
Wie gehen wir mit AfD und Pegida um? Ein Workshop wider die Neue Rechte Der Autor und Publizist Christoph Giesa warnt in seinem Buch ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I