Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

07.08.2008

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Ausweitung Jahresstatistiken häusliche Gewalt

Die FDP-Fraktion hat folgenden Antrag auf die Tagesordnung der Sitzung des Ausschusses für Soziales und Senioren am 14. August 2008 setzen lassen.

Der Ausschuss möge beschließen:

Die Stadtverwaltung Köln bittet die Interventionsstelle SkF und die Diakonie Michaelshoven bei der Erhebung der Daten zur häuslichen Gewalt, als weiteres Kriterium „Täter mit Migrationshintergrund“ analog der schon angewandten Kriteriums „Opfer mit Migrationshintergrund“ hinzuzunehmen und auch bei der nächsten Jahresstatistik mit aufzunehmen.

Begründung:

Um einen objektiveren Überblick über Vorfälle der häuslichen Gewalt in unserer Stadt zu bekommen und die jeweiligen Tatvorgänge besser beurteilen zu können, ist die Aufnahme des Kriteriums „Täter mit Migrationshintergrund“ in die Statistik nötig. Ansonsten wäre das Merkmal „Opfer mit Migrationshintergrund“ überflüssig, hätte es doch keine Aussagekraft über die Verhältnisse der Gewalttaten in den Haushalten. Schließlich muss das Ziel sein, die Verhältnisse in den betroffenen Haushalten zu verbessern und die Anzahl der Gewaltvorfälle zu senken. Dafür sind aber nähere Angaben zur Tätergruppe unbedingt erforderlich.
Außerdem wird durch das Weglassen des Merkmals „Täter mit Migrationshintergrund“ ein Bild erzeugt, welches projiziert, dass Migranten nur als Opfer bei häuslichen Gewalttaten in Erscheinung treten. Dies ist jedoch falsch, da häusliche Gewalt zu einem großen Teil der aufgeführten Fälle in der eigenen Familie ausgeübt wird und die Tatsche nicht ausschließlich in binationalen Partnerschaften anzutreffen ist.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zur Regierungserklärung Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Mi., 18.04.2018 FDP verwundert über Börschels Wechsel Sterck: Kein Verständnis für Neustrukturierung der Stadtwerke
Der Kölner SPD-Fraktionsvorsitzende und Landtagsabgeordnete Martin Börschel zieht sich völlig überraschend aus der aktiven Politik zurück ... mehr
Fr., 13.04.2018 FDP-Köln im Aufbruch Junge Liberale und Neumitglieder bringen sich stark beim Kreisparteitag ein Marc Lürbke, MdL
Am 10. April 2018 fand der ordentliche Kreisparteitag der FDP-Köln im großen Versammlungssaal der IN VIA in der Stolzestraße statt. Rund ... mehr
Mi., 11.04.2018 Hoyer: Überteuerte Hotelunterbringung von Geflüchteten sorgt zu Recht für Unverständnis und Verärgerung FDP begrüßt Initiative der OB zur Aufklärung Katja Hoyer, MdR
Zur Diskussion um die teure Unterbringung von Flüchtlingen in einem Delbrücker Hotel erklärt die Stellvertretende Vorsitzende der ... mehr

Termin-Highlights


Sa., 21.04.2018, 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Tag der offenen Tür in der neuen Kreisgeschäftsstelle
Zu Beginn des Jahres ist die Kreisgeschäftsstelle der FDP-Köln in neue Räumlichkeiten umgezogen. Neuer Standort ist nun die Breite Straße ...mehr

Di., 24.04.2018, 19:00 Uhr
Stadtbezirksparteitag Innenstadt
Angela Freimuth, MdL
Mit Angela Freimuth, MdL Sehr geehrte Damen und Herren, im Namen des Stadtbezirksvorstandes lade ich Sie hiermit herzlich zum ...mehr

Mi., 02.05.2018, 20:00 Uhr
Stadtbezirksparteitag Köln-Ost
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houiben, MdB Sehr geehrte Damen und Herren, zum ordentlichen Stadtbezirksparteitag lade ich Sie herzlich ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr