Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

09.05.2008

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Beleuchtung in öffentlichen Grünanlagen

Zur Beseitigung von Angsträumen und zur Sportnutzung

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln hat folgenden Antrag auf die nächste Ratssitzung setzen lassen:

Der Rat hebt den Beschluss des Ausschuss Umwelt, Gesundheit und Grün vom 29.01.2004 auf, in welchem die Beleuchtung in öffentlichen Grünanlagen grundsätzlich untersagt wird. Der Beschluss lässt nur die Ausnahme zu, wenn die Beleuchtung der einzigen möglichen Wegstrecke zwischen zwei Punkten dient. Mit der Aufhebung des Beschlusses soll die Beleuchtung in öffentlichen Grünanlagen in Köln zur Beseitigung von Angsträumen und zur Sportnutzung ermöglicht werden.

In diesem Sinne wird die Verwaltung aufgefordert, den Beschluss des Sportausschusses vom 30.10.2001 auf Einrichtung je einer beleuchteten Joggingstrecke im rechts- und links-rheinischen Köln umzusetzen. Außerdem soll mit der Rheinenergie ein Konzept und eine Prioritätenliste zur Beleuchtung von Grünanlagen erarbeitet und den Beschlussgremien des Rates und der Bezirksvertretung zur Beschlussfassung vorgelegt werden, um Angsträume zu reduzieren und subjektive und objektive Sicherheit in Köln zu schaffen.

Begründung:

Die genannte Beschlusslage, die auf einen Grundsatzbeschluss des Ausschusses Tiefbau und Verkehr vom 27.05.1982 zurückgeht, verhindert, dass Beleuchtungen für Sportzwecke (beleuchtete Joggingstrecke) aber insbesondere zur Beseitigung von Angsträumen in Grünanlagen ohne „Sonderfallregelung“ installiert werden können.

Es ist nur möglich, neue Beleuchtungen zu beantragen, wenn die Grünanlage die einzige Möglichkeit ist, zwischen zwei Punkten zu verkehren. Hierbei gibt es keine Ausnahmen. Selbst Vorschläge aus dem Bürgerhaushalt, welcher dazu dient, den Bedürfnissen der Bür-ger entgegen zu kommen, müssen aufgrund der Beschlusslage konsequenterweise abgelehnt werden.

Wir wollen den Bürgerhaushalt aber umsetzen! Zusätzlich sind bereits 25.000 € im Bürgerhaushaltsverfahren als Planungsmittel je beleuchtete Laufstrecke im Haushalt genehmigt worden.

In den vorausgegangenen Initiativen zur Einrichtung von beleuchteten Joggingstrecken wurde als Ablehnungsgrund die Folgekosten als Hauptargument genannt, welche sich mit der Installation neuer Anlagen ergeben würden. Dieses Argument ist jedoch hinfällig, da es heute kostengünstige Alternativen gegenüber der üblichen Beleuchtung am Stromnetz gibt.
So sind schon solarbetriebene Gehwegbeleuchtungen erhältlich, welche dank LED-Leuchten kaum eine Wartung benötigen und somit nur minimale Kosten verursachen.
Der Sinn und Zweck von beleuchteten Wegen ist, dass sich die Bürgerinnen und Bürger, im Besonderen auch Bürgerinnen, auch nach Einbruch der Dunkelheit mit einem Gefühl von Sicherheit dort bewegen können. Eine nur teilweise beleuchtete Strecke erfüllt diesen Sinn nicht einmal im Ansatz. Es ist für uns schwer ersichtlich, warum eine Stadt wie Köln nicht in der Lage ist eine zuverlässige Beleuchtung zu verwirklichen.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdB Reinhard Houben zum ERP-Sondervermögen

Aktuelle Highlights

Fr., 05.01.2018 Was ist 2018 geplant bei der FDP? Was werden die großen Herausforderungen in Köln? Ralph Sterck und Lorenz Deutsch
Für den neu gewählten Kreisvorsitzenden Lorenz Deutsch, MdL, und den ... mehr
Fr., 22.12.2017 FDP befürwortet Übernahme der städtischen Kliniken Houben: Uniklinik bietet Gewähr für beste medizinische Versorgung Bettina Houben
Die FDP begrüßt das Angebot der Uniklinik Köln für eine Übernahme der Städtischen Kliniken. Neben der Perspektive, Köln zu einem großen, ... mehr
Do., 21.12.2017 ‚Pulse of Europe‘ erhält Friedrich-Jacobs-Preis 2017 Hoyer: Gute europäische Geschichten erzählen Ralph Sterck und Uwe Bröking (v.l.)
Die Kölner Sektion der pro-europäischen Bürgerinitiative ‚Pulse of Europe‘ ist am Mittwochabend im Haus Unkelbach in Sülz mit dem ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 24.01.2018, 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr
TalkingPott: Was passiert in Berlin?
Volker Görzel, MdR
Mit Volker Görzel Seit der Bundestagswahl haben sehr viele Sondierungsgespräche stattgefunden, doch die von uns gewählten ...mehr

Do., 25.01.2018, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Rheinisches Silicon Valley? - Andreas Pinkwart an der Uni Köln
Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Für seine Idee eines „Rheinischen Silicon Valley“, das der deutschen Gründer-Hauptstadt Berlin den Rang ablaufen soll, hat der neue ...mehr

So., 28.01.2018, 10:00 Uhr
Politischer Familien-Brunch
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houben, MdB, im Zoo Für den Sonntag, 28. Januar 2018, um 10:00 Uhr haben wir unseren erfolgreichen Politischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr