Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Beschlüsse der Parteigremien »

08.03.2008

FDP-Kreisverband Köln

Neue Realschulen für Köln

Beschluss des Kreisparteitages der FDP-Köln vom 8. März 2008

Die FDP-Köln fordert die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln auf, sich dafür einzusetzen, dass der erhebliche Versorgungsengpass, der durch fehlende Realschulen in Köln besteht, beseitigt wird. Im ersten Schritt, soll jeweils eine neue Realschule im Linksrheinischen sowie im Rechtsrheinischen zwischenzeitlich die hohe Nachfrage für diese Schulform abdecken. Im zweiten Schritt muss die Verwaltung der Stadt Köln beauftragt werden, zügig eine Bedarfsanalyse für diese Schulform in Köln zu erstellen. An Hand der Analyse sollen dann der Rat entscheiden, ob und wenn ja, wie viele weitere Realschulen im Stadtgebiet benötigt werden.

Begründung:

Köln hat derzeit 24 Realschulen. Diese Anzahl deckt nicht den Bedarf. Das Problem, der zu wenigen Plätze, trifft besonders hart Gymnasiasten, die auf Grund nicht ausreichender Leistungen das Gymnasium verlassen wollen oder müssen. Denn diese Schülerinnen und Schüler bleibt, trotz ihrer Qualifikation für die Realschule, zum größten Teil nur der Wechsel auf Kölner Hauptschulen übrig. Eine vom Gymnasium abgehende Schülerin oder abgehender Schüler ist jedoch noch lange keine Kandidatin bzw. kein Kandidat einzig und allein für die Hauptschule. Der Zwangsbesuch Hauptschule führt oft zur Unterforderung dieser Schülerinnen und Schüler und wirkt somit demotivierend. Das kann und darf nicht sein. Deshalb fordert die Kölner FDP, dass allen Gymnasiasten, wenn sie diese Schulform verlassen wollen oder müssen, der Wechsel auf die Realschule offen steht. Die Konsequenz daraus ist, dass Köln dringend weitere Realschulen benötigt.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 21.02.2018, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Tech Start-Ups, Entrepreneurship and New Technologies
What makes startups more successful than others? Startup and innovations mentor Gideon Marks from California talks about topics that ...mehr

Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr