Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anfragen »

08.01.2008

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Doppelzählung der Besucher in Kölner Museen

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln hat folgende Anfrage auf die nächste Sitzung des Ausschusses für Kunst und Kultur setzten lassen:

Eine mündliche Anfrage der FDP-Fraktion in der letzten Ausschusssitzung beschäftigte sich mit der Besucherstatistik der Kölner Museen. Auffällig war, dass sowohl im Museum Ludwig als auch im Römisch-Germanischen Museum identische Besucherzahlen für die Ständigen Sammlungen und für die Sonderausstellungen angegeben wurden. Was zunächst nur nach einer undifferenzierten Aufteilung der Gesamtbesucherzahl aussah, zeichnete sich schon in der Sitzung als eine „statistische“ Verdoppelung ab. Allerdings gab es dazu keine einheitliche Verwaltungsmeinung. Inzwischen scheinen jedoch sowohl der Kulturdezernent als auch der Kämmerer davon auszugehen, dass in den genannten Museen jede Besucherin und jeder Besucher doppelt gezählt wurde.

Vor dem Hintergrund dieser Entwicklung bitten wir um die Beantwortung folgender Fragen:

1.)Wie ist es zur Praxis dieser Doppelzählung gekommen?

2.)Gibt es einheitliche Standards für die Zählung von Besucherzahlen in den Kölner Museen, oder liegt die Erfassung und Aufbereitung der Zahlen in der Verantwortung der jeweiligen Hausleitung?

3.)Wie kann in Zukunft sichergestellt werden, dass die Statistik der Besucherzahlen ein transparentes und differenziertes Bild vom Besucherzuspruch der einzelnen Museumsaktivitäten gibt?

4.)Welche Auswirkungen auf die Kalkulationen der Sonderausstellungen, aber auch der Museumsetats insgesamt sind durch die Korrektur der Besucherzahlen zu erwarten?

5.)Welche Haltung nehmen die Direktoren der betroffenen Häuser zu dem Umstand ein, dass über Jahre die Statistik doppelt so viele Besucher ausgewiesen hat wie ihre Häuser tatsächlich besucht haben?

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 21.02.2018, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Tech Start-Ups, Entrepreneurship and New Technologies
What makes startups more successful than others? Startup and innovations mentor Gideon Marks from California talks about topics that ...mehr

Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr