Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Beschlüsse der Ratsgremien »

03.07.2001

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Moscheen in Köln

Der Rat hat auf Initiative der FDP-Fraktion folgenden Beschluss gefasst:

Die Verwaltung wird beauftragt, innerhalb von sechs Monaten dem Stadtentwicklungsausschuss Vorschläge geeigneter Grundstücke zum Bau einer Moschee zur Entscheidung vorzulegen. Es soll zunächst jeweils mindestens ein Grundstück links- und rechtsrheinisch vorgeschlagen werden.

Begründung:
In Köln leben ca. 100.000 Muslime verschiedener Nationalitäten. Bisher üben diese ihre Religion in mehr als zwei Dutzend Moscheen aus, die durch Umnutzungen bestehender Lagerhallen oder anderer Räumlichkeiten zur Verfügung stehen. Den Muslimen soll durch den Neubau einer Moschee im repräsentativen Stil die Möglichkeit gegeben werden, architektonische Bezugspunkte im Stadtbild zu bekommen, wie ihn Christen und Juden haben.
Diese Grundstücke sollen nach Abstimmung mit den muslimischen Spitzenverbänden und dem Interkulturellen Referat folgende Bedingungen erfüllen:
- ca. 10.000 m² Größe für die Moschee, mögliche Nebengebäude und Parkplätze,
- gute ÖPNV- und IV-Erreichbarkeit,
- Standort in einem Stadtteil mit hohem Anteil von Bevölkerung mit muslimischem Glauben, um die Nähe der Moschee zum Wohnort der Nutzer zu gewährleisten sowie
- schnell zu erteilendes Baurecht.
Anschließend soll der Verkauf des Grundstückes wie bei einem Investorenwettbewerb unter möglichen Trägern ausgeschrieben und vergeben werden. Bei der Vergabe sollen nicht nur monetäre, sondern auch inhaltliche Aspekte bezüglich Träger und Konzept ausreichend berücksichtigt werden. Vor dem Bau der Moschee hat ein im Auftrag und auf Kosten des Trägers durchzuführender Architekturwettbewerb stattzufinden.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 21.02.2018, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Tech Start-Ups, Entrepreneurship and New Technologies
What makes startups more successful than others? Startup and innovations mentor Gideon Marks from California talks about topics that ...mehr

Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr