Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Initiativen »

02.11.2007

FDP-Kreisverband Köln

Beitrag zu "Wir suchen die Besten": Die KölnLounge

Oberbürgermeister Fritz Schramma in der KölnLounge
Oberbürgermeister Fritz Schramma in der KölnLounge
Oberbürgermeister Fritz Schramma in der KölnLounge
Bild verkleinern
Oberbürgermeister Fritz Schramma in der KölnLounge
FDP-Köln beteiligt sich mit Veranstaltung beim Bundesparteitag 2005 in Köln am Ideenwettbewerb der Bundespartei

Anlässlich des Bundesparteitages vom 5. bis 7. Mai 2005 in Köln entwickelte die FDP-Köln eine neue Veranstaltungsform, die "KölnLounge", Treffpunkt für Köln, mit Köln, in Köln auf dem FDP-Bundesparteitag. Mit diesem Projekt haben sich die Kölner Liberalen beim Wettbewerb „Wir suchen die Besten“ der FDP-Bundespartei beworben.

Die Idee
Bundesparteitage der FDP sind Medienereignisse. Viele Hundert Journalisten berichten über die FDP, ihren Führungspersönlichkeiten und ihrer inhaltliche Ausrichtung in die ganze Welt. Denn wo und wann sind sonst alle wichtige Bundes- und Landespolitiker einer Partei an drei Tagen gemeinsam an einem Ort wie auf einem Bundesparteitag. Diesen Umstand wollte die Kölner FDP nutzen und "erfand" die KölnLounge auf den Bundesparteitag, um allen Interessierten die Chance zu ermöglichen, FDP-Politker hautnah und persönlich zu erleben und kennenzulernen. Gleichzeitig wollte man damit die Kölner Landtagskandidaten der Öffentlichkeit vorstellen und näherbringen.

Die Umsetzung
Mit freundlicher Unterstützung der FDP-Bundesgeschäftstelle richteten die Kölner Liberalen einen Loungebereich in Nachbarschaft des Marktes der Möglichkeiten ein. Für neun Veranstaltungen (vier Veranstaltungen am Donnerstag, vier Veranstaltungen am Freitag und eine Veranstaltung am Samstag) wurden FDP-Prominente gewonnen, Adressen interessierter Kölnerinnen und Kölner, Verbände und Vereinigungen sowie Parteimitglieder und deren Freundinnen und Freunde rausgesucht und angeschrieben. Die Lounge musste praktikabel aber ansprechend eingerichtet, das Catering für die Kölner Parteikasse bezahlbar und dennoch gastgeberisch ausgehandelt und ein Einsatzplan mit vielfältigen Aufgaben von Einlass bis Abräumen des Geschirrs für das Lounge-Team erstellt werden.

Der Erfolg
Der Erfolg gab der Idee Recht, denn er war riesig. Über 600 Gäste konnte man begrüßen. Die Imagewerbung für die liberale Sache und die Kölner FDP war unermesslich. Ob Kölner Oberbürgermeister, Chefs Kölner Unternehmen, Polizeigewerkschafter, Taubstumme, Pressevertreter und viele, viele andere Kölner Multiplikatoren und an liberaler Politik Interessierte nahmen das Angebot der Kölner FDP mit ihrer "KölnLounge" auf dem Bundesparteitag wahr. Viele Gäste waren zum ersten Mal auf einem FDP-Bundesparteitag, viele waren überhaupt noch nie auf einem Parteitag einer Partei und selbst Persönlichkeiten anderer Parteien wollten sich die eine oder andere Veranstaltung nicht entgehen lassen.


Hier geht es zu den Meldungen der FDP-Köln zur KölnLounge:
KölnLounge rundet Bundesparteitag ab
KölnLounge setzt Maßstäbe

Hier geht es zur entsprechenden Fotogalerie.


Veranstaltungsprogramm der KölnLounge

Donnerstag, 5. Mai 2005

14.00 Uhr
„Eröffnung der KölnLounge“
durch den Kölner Kreisvorsitzenden der FDP, Reinhard Houben.
Wir Kölner Liberale stellen vor: „Das neue NRW“ mit Ingo Wolf, MdL, Spitzenkandidat der FDP zur Landtagswahl in NRW, sowie den sieben Kölner Landtagskandidaten.

16.00 Uhr
„Gehörlos heißt nicht sprachlos“
Forderung der Gehörlosen zur Teilhabe an Politik und gesellschaftlichem Leben mit dem Kölner Landtagskandidaten Hans-Hermann Stein und Landstags- und Bundestagsabgeordnete sowie Bundesvorstandsmitglieder der FDP und Jungen Liberalen, die sich Fragen und Problemen von Menschen mit Handicaps stellen.
Die Veranstaltung wird von einer Gruppe Gehörloser selber organisiert.

18.00 Uhr
„Jung und Liberal“
von und mit den Jungen Liberalen
mit dem Kölner Landtagskandidaten Jan Krawitz und Ralph Witzel, MdL, über die liberale Forderungen an die Bildungspolitik in NRW sowie das Vorstellen des neuen Bundesvorsitzenden der JuLis, Johannes Vogel und des NRW-Landesvorsitzenden der JuLis, Marcel Hafke.

20.00 Uhr
„QueerLiberal“
Liberale stellen sich vor
mit dem Kölner Landtagskandidaten Hans-Hermann Stein, Ralph Sterck und Uli Breite von der Kölner Ratsfraktion, Daniel Sodenkamp, MdL, für die Landtagsfraktion aus NRW, Michael Kauch, MdB, sowie Jörg van Essen, MdB, aus der FDP-Bundestagsfraktion.

Freitag, 6. Mai 2005

10.30 Uhr
„Rechtspolitisches Frühstück“
mit dem Innenpolitischen Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Dr. Max Stadler, MdB, dem Vorsitzenden des Rechtsausschusses im Landtag NRW, Robert Orth, MdL, den beiden Rechtsanwältinnen und Abgeordneten Angela Freimuth, MdL, und Gisela Piltz, MdB, und dem Kölner Landtagskandidaten Dietmar Repgen.

13.00 Uhr
„Wirtschaftspolitischer Mittagstisch“
mit dem frisch gewählten neuen Bundesgeneralsekretär der FDP, dem Landesvorsitzenden der FDP NRW, Prof. Andreas Pinkwart, MdB, und dem Kölner Landtagskandidaten Hans-Hermann Stein.

16.00 Uhr
„Yeni Almanya - Deutschland erneuern“
mit dem Kölner Landtagskandidaten Ziya Cicek, Mehmet Daimagüler, Mitglied im FDP-Bundesvorstand, Dr. Achim Doerfer, Bundesvorsitzender der Liberal Türkisch-Deutschen Vereinigung (LTD), und dem Präsidenten der Europäischen Liberalen, Staatsminister a.D. Dr. Werner Hoyer, MdB.

18.00 Uhr
„After Work Treffen“
mit den 7 Kölner Landtagskandidaten Hans-Hermann Stein, Dietmar Repgen, Marlis Pöttgen, Ziya Cicek, Jan Krawitz, Stefanie Ruffen und Stefanie Köhler sowie dem Vorsitzenden der FDP-Bundestagsfraktion Dr. Wolfgang Gerhardt, MdB, und dem frisch gewählten neuen Bundesgeneralsekretär der FDP.

Samstag, 7. Mai 2005

12.30 Uhr
„Starke Frauen braucht das Land“
Liberale Frauen stellen sich vor: mit Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, MdB, Brigitte Capune-Kitka, MdL, Gisela Piltz, MdB, Angela Freimuth, MdL, und den Kölner Landtagskandidatinnen Marlis Pöttgen, Stefanie Ruffen und Stefanie Köhler.

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I