Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

14.08.2007

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Koordinierungsstelle „Jugendkriminalität“ im Jugendamt

Bild verkleinern
Antrag zur Ratssitzung am 30. August 2007

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln hat folgenden Antrag auf die Tagesordnung der kommenden Sitzung des Rates setzen lassen.

Der Rat möge beschließen:
Der Rat bittet den Oberbürgermeister, beim Jugendamt eine Koordinierungsstelle für Jugendkriminalität einzurichten. Diese „Kopfstelle“ soll dabei helfen, dass die bei einem Fall von Jugendkriminalität zuständigen städtischen Verwaltungsstellen innerhalb der Jugendverwaltung aber auch außerhalb (z.B. Schulamt) besser und abgestimmter zusammenzuarbeiten, damit Hilfsmaßnahmen, Kontrollen und gegebenenfalls Sanktionen ineinander greifen können und der Wissensstand über den Fall bei allen zuständigen Stellen schneller und effizienter abgeglichen werden kann.

Begründung:
Mehrfach hat sich der Rat mit der Problematik der steigenden Jugendkriminalität in Köln befasst und dazu auch eine Fachtagung im Rathaus veranstaltet. Auch die Kölner Verwaltung hat die Problematik erkannt. So nannte die neue Jugendamtsleiterin Carolin Krause in einem Interview in der Kölnischen Rundschau vom 25. Juli 2007 das Thema „Bekämpfung der Jugendkriminalität“ in Köln als einen Schwerpunkt in ihrer Arbeit. Schon der Oberbürgermeister hat bei seiner politischen Schwerpunktsetzung für den Haushalt 2008 im Juni 2007 eine Mio. Euro für Maßnahmen gegen Jugendkriminalität in Aussicht gestellt. Außerdem hat sich die Jugenddezernentin Dr. Agnes Klein für das „Haus des Jugendrechts“ nach Stuttgarter Vorbild für Köln ausgesprochen.

Zu Recht schlägt nun die Jugendamtsleiterin die Einrichtung einer Koordinierungsstelle („Kopfstelle“) in ihrem Amt für die vielfältigen Aufgaben und notwendigen Maßnahmen beim Thema Jugendgewalt und -kriminalität vor. Die Einrichtung der Stelle obliegt der Organisationshoheit des Oberbürgermeisters. Der Rat möchte jedoch mit dem Beschluss die Dringlich- und Notwendigkeit einer Koordinierungsstelle für dieses wichtige Thema bekräftigen und den Oberbürgermeister zur zügigen Einrichtung auffordern.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdB Reinhard Houben zum ERP-Sondervermögen

Aktuelle Highlights

Fr., 05.01.2018 Was ist 2018 geplant bei der FDP? Was werden die großen Herausforderungen in Köln? Ralph Sterck und Lorenz Deutsch
Für den neu gewählten Kreisvorsitzenden Lorenz Deutsch, MdL, und den ... mehr
Fr., 22.12.2017 FDP befürwortet Übernahme der städtischen Kliniken Houben: Uniklinik bietet Gewähr für beste medizinische Versorgung Bettina Houben
Die FDP begrüßt das Angebot der Uniklinik Köln für eine Übernahme der Städtischen Kliniken. Neben der Perspektive, Köln zu einem großen, ... mehr
Do., 21.12.2017 ‚Pulse of Europe‘ erhält Friedrich-Jacobs-Preis 2017 Hoyer: Gute europäische Geschichten erzählen Ralph Sterck und Uwe Bröking (v.l.)
Die Kölner Sektion der pro-europäischen Bürgerinitiative ‚Pulse of Europe‘ ist am Mittwochabend im Haus Unkelbach in Sülz mit dem ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 24.01.2018, 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr
TalkingPott: Was passiert in Berlin?
Volker Görzel, MdR
Mit Volker Görzel Seit der Bundestagswahl haben sehr viele Sondierungsgespräche stattgefunden, doch die von uns gewählten ...mehr

Do., 25.01.2018, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Rheinisches Silicon Valley? - Andreas Pinkwart an der Uni Köln
Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Für seine Idee eines „Rheinischen Silicon Valley“, das der deutschen Gründer-Hauptstadt Berlin den Rang ablaufen soll, hat der neue ...mehr

So., 28.01.2018, 10:00 Uhr
Politischer Familien-Brunch
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houben, MdB, im Zoo Für den Sonntag, 28. Januar 2018, um 10:00 Uhr haben wir unseren erfolgreichen Politischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr