Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

14.03.2007

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Tourismus-/Kulturkonzept für behinderte/ältere Menschen

Die Zahl der behinderten Menschen und älterer mit körperlichen Einschränkungen wächst. Beide Gruppen werden mobiler und reisefreudiger. In anderen Ländern, aber auch in anderen deutschen Städten gibt es die unterschiedlichsten Maßnahmen, mit denen sich der Tourismus und kulturelle Einrichtungen auf diese Touristengruppen vorbereiten und sich auf sie ausrichten. Köln hat in der Vergangenheit zwar einzelne Maßnahmen ergriffen, um in touristischen und kulturellen Einrichtungen den Bedürfnissen dieser Kundengruppen entgegenzukommen, allerdings existiert weder ein Gesamtkonzept noch ein Vermarktungskonzept. In diesem Sinne hat die FDP-Fraktion den folgenden Antrag auf die Tagesordnung des kommenden Ausschusses für Soziales und Senioren setzen lassen.

Der Ausschuss möge beschließen:

Durch die Verwaltung wird eine Arbeitsgruppe eingerichtet, die ein Gesamtkonzept zur touristischen und kulturellen Entwicklung und Vermarktung Kölns speziell für ältere und behinderte Menschen entwickelt. Hierzu werden zunächst die Konzepte und Maßnahmen in anderen nationalen und internationalen Städten erhoben und untersucht, mit welchem Erfolg diese implementiert worden sind. Um dem Anspruch eines Gesamtkonzeptes gerecht zu werden, werden in den gesamten Prozess nicht nur Verwaltungsfachleute, sondern Experten aus den Bereichen Tourismus, Hotellerie, Gastronomie, Kultur, Verkehr, Behinderten- und Seniorenverbände etc. integriert. Den betroffenen Ausschüssen wird regelmäßig halbjährlich über den aktuellen Stand berichtet.

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I