Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Beschlüsse der Parteigremien »

17.03.2007

FDP-Kreisverband Köln

Kartellrechtliche Regelungen für die Medienwirtschaft

Beschluss des Kreisparteitages vom 17.03.2007

Antragsteller: Wout Nierhoff, Dr. Matthias Schulenberg, Hans H. Stein

Die FDP Köln fordert die FDP-Bundestagsfraktion auf, sich dafür einzusetzen, dass die kartell- und konzentrationsrechtlichen Regelungen für die Medienwirtschaft in Deutschland reformiert werden. Hiesige Medienunternehmen dürfen nicht aufgrund rein nationaler Bewertungsmaßstäbe im globalen Wettbewerb per se einen massiven Wettbewerbsnachteil gegenüber internationalen Anbietern haben, wenn es um die Bewertung ihrer Markt- und Meinungsmacht durch das Bundeskartellamt und die KEK geht.

Begründung:
Das Kaufangebot des Axel Springer Verlags für die ProSiebenSat.1 Media AG wurde durch das Bundeskartellamt und die KEK aufgrund der bestehenden kartell- und konzentrationsrechtlichen Regelungen abgelehnt. Die anschließende Diskussion um ein möglicher Weise erfolgreiches Gebot von Seiten Silvio Berlusconis' Media Set aus Italien hat gezeigt, dass der für das Bundeskartellamt und die KEK bindende rechtliche Regulierungsrahmen inzwischen zu einer absurden, weil einseitigen Verzerrung des medienwirtschaftlichen Wettbewerbsgeschehens führt.

In der Konsequenz können sich Medienunternehmen mit weit reichender internationaler/globaler Aufstellung in Deutschland wettbewerbsgerechter entwickeln als ein gut positioniertes hiesiges mittelständisches Unternehmen. Dies erscheint nicht nur unter Wettbewerbsgesichtspunkten bedenklich, sondern birgt auch erhebliche Risiken für die Informations- und Meinungsvielfalt in Deutschland und Europa im internationalen Kontext mit sich. Wohlgemerkt: Bei der Reform der kartell- und konzentrationsrechtlichen Regelungen in Deutschland soll es nicht darum gehen, international agierende Bieter vom Verfahren auszuschließen. Vielmehr geht es darum, den inländischen Wettbewerbern zu einer Chancengleichheit im Verfahren zu verhelfen.

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Di., 05.12.2017 Sterck: Autofahrer auf Ringen nicht schikanieren FDP will künftige Konflikte entschärfen
In der morgigen Sitzung des Verkehrsausschusses steht die Verabschiedung des Radverkehrskonzeptes für die Ringe auf der Tagesordnung. Die ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr
Mo., 20.11.2017 Houben: Stehen zu unseren Vorstellungen Beendigung der Sondierungsgespräche Reinhard Houben, MdB
Die FDP hat sich intensiv und ernsthaft über Wochen an den Sondierungsgesprächen beteiligt. Unsere Verhandlungsführer haben versucht, ... mehr

Termin-Highlights


Do., 14.12.2017, 19:00 Uhr
Fokus Afrika - Eine Region im Aufbruch
Zusammen mit unserer Projektleiterin für Westafrika werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der Entwicklungen in den Ländern ...mehr

So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I