Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Beschlüsse der Parteigremien »

02.05.2007

FDP-Kreisverband Köln

Einzahlungen in den Fonds Deutsche Einheit beenden!

Folgender Antrag ist für den Kreisparteitag der FDP-Köln am 17.03.2007 eingereicht, an den Kreishauptausschuss am 02.05.2007 verwiesen und dort beschlossen worden.

Antragsteller: Ulrich Breite, Ralph Sterck, Christtraut Kirchmeyer, Thorsten Palicki, Mark Stephen Pohl und Sylvia Laufenberg

Die FDP spricht sich für das Auslaufen der Zahlungen an den Fonds Deutsche Einheit durch schrittweise Beitragsreduzierungen für die Kommunen Deutschlands aus.

Begründung:
Auch 17 Jahre nach der Deutschen Wiedervereinigung existiert weiterhin der Fonds Deutsche Einheit, in dem die Kommunen weiterhin einen Solidaritätsbeitrag für den Aufbau Ost leisten müssen. Allein die Stadt Köln, die selber sich in schwieriger finanzieller Haushaltslage befindet, muss im Jahr 2007 immer noch über 77 Mio. Euro in den Fonds Deutscher Einheit einzahlen. Ohne diese Zahlungen wäre die Stadt schon längst aus der Haushaltssicherung. Selbst Kommunen im Nothaushalt, mit schwieriger Infrastruktur und hohen Arbeitslosenzahlen, sind weiterhin verpflichtet, hohe Summen in den Fonds zu zahlen.

Die Kommunen in Deutschland haben ihren Solidaritätsbeitrag für den Aufbau Ost geleistet. Nun benötigen die Kommunen ihre Finanzmittel wieder selber zur finanziellen Haushaltskonsolidierung, zur dringend notwendigen Sanierung und zum Ausbau ihrer Infrastruktur sowie zur Bekämpfung der regionalen Arbeitslosigkeit.

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I