Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

18.01.2007

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Höhenkonzept für die linksrheinische Kölner Innenstadt

Ehemaliges Polizeipräsidium am Waidmarkt
Ehemaliges Polizeipräsidium am Waidmarkt
Ehemaliges Polizeipräsidium am Waidmarkt
Bild verkleinern
Ehemaliges Polizeipräsidium am Waidmarkt
FDP-Änderungsantrag für Öffnungsklausel

Die FDP-Fraktion hat folgenden Änderungsantrag auf die Tagesordnung der kommenden Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses setzen lassen.

Beschlussvorschlag:
Der Beschlussvorschlag der Verwaltung wird wie folgt ergänzt.
Auch zukünftig müssen Änderungen im Stadtgefüge möglich sein, damit sich die Stadt erneuern kann und lebensfähig bleibt (Zitat aus „Regelungen für die Höhenentwicklung der linksrheinischen Innenstadt Köln, 2. Ziele der Regelung, Behutsame Weiterentwicklung der Stadt“). Aus diesem Grund behält sich der Rats vor, Änderungen am Höhenkonzept und an den aufzustellenden einfachen Bebauungsplänen vorzunehmen, wenn dies im Sinne der Stadtentwicklung und der Attraktivierung des Stadtbildes zwingend erforderlich ist.

Begründung:
Schon heute liegt das Höhenkonzept wie ein Damoklesschwert über Investitionsentscheidungen in der Innenstadt, weil Investoren mit Recht befürchten, z.B. für höhere Ersatz-Bauten, die einen städtebaulichen Missstand beheben, kein Baurecht mehr zu bekommen. Die Neubebauung des Geländes des ehemaligen Polizeipräsidiums ist hier ein gutes Beispiel.
Der Rat muss daher direkt in seinem Beschluss deutlich machen, dass er städtische Entwicklung nicht verbinden will, sondern Projekte, die im Sinne der Stadtentwicklung gewünscht sind und einen entscheidenden Beitrag zur Verschönerung des Stadtbildes leisten, fördert und auch unter Abweichung vom Höhenkonzept bereit ist, entsprechendes Baurecht zu schaffen.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zur Regierungserklärung Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Fr., 20.04.2018 FDP schlägt Dommuseum für Historische Mitte vor Stadtmuseum soll im Zeughaus bleiben Pläne zur Erweiterung des Stadrtmuseums an der Zeughausstraße von 2009
Lorenz Deutsch MdL, Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Köln, Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln und Dr. ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP will Ost-West-U-Bahn zur Dürener Straße verlängern Höherer Verkehrswert würde Projekt erst ermöglichen Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
In einer Pressekonferenz im Rathaus erläuterte heute Ralph Sterck, ... mehr
Do., 19.04.2018 Deutsch: Stelle ausschreiben FDP kritisiert Vorgehen der Stadtwerke bei Berufung Börschels Lorenz Deutsch, MdL
Am Dienstagabend überraschte der Vierer-Ausschuss des Aufsichtsrates der Stadtwerke mit zwei Vorschlägen: Die bisher nebenamtlich ... mehr

Termin-Highlights


Di., 24.04.2018, 19:00 Uhr
Stadtbezirksparteitag Innenstadt
Angela Freimuth, MdL
Mit Angela Freimuth, MdL Sehr geehrte Damen und Herren, im Namen des Stadtbezirksvorstandes lade ich Sie hiermit herzlich zum ...mehr

Mi., 02.05.2018, 20:00 Uhr
Stadtbezirksparteitag Köln-Ost
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houiben, MdB Sehr geehrte Damen und Herren, zum ordentlichen Stadtbezirksparteitag lade ich Sie herzlich ...mehr

Do., 03.05.2018, 20:00 Uhr
FreiGespräch mit Marcel Hafke, MdL
Marcel Hafke, MdL
Familienpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion NRW Seit Mai 2017 hat sich die Situation der Liberalen in NRW maßgeblich ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr