Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

22.06.2006

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Mitwirkung von Lesben, Schwulen und Transgender

Stärkung der Mitwirkung von Lesben, Schwulen und Transgender auf kommunaler Ebene

Die FDP-Fraktion hat folgenden Änderungsantrag auf die Tagesordnung setzen lassen, der mehrheitlich beschlossen wurde.

• Punkt 3, zweiter Spiegelstrich wird das „Sozialwerk für Lesben und Schwule“ durch die
Organisation „Jugendzentrum anyway“ ersetzt.
• Punkt 3, vierter Spiegelstrich wird durch folgenden Wortlaut ersetzt:
„je ein Vertreter von den Institutionen außerhalb der Stadtverwaltung, die von den stimmberechtigten lesbisch/schwulen Organisationen zur Mitberatung vorgeschlagen werden.“
• Punkt 3, letzter Absatz, Satz 2 wird erweitert in: „Sachkundige Personen und Institutionen können hinzugezogen werden.“

Begründung:
Die beantragten Änderungen sind Anregungen aus der letzten Sitzung des KommPlus, dem kommunalpolitischen Arbeitskreis des Kölner Lesben und Schwulentages e.V..
Das Sozialwerk für Lesben und Schwule fungiert als Trägerverein wie eine „Holding“ für wichtige schwul-lesbische Kölner Institutionen wie z.B. für das Jugendzentrum „anyway“. Damit eine wichtige Institution wie das „anyway“ in der Stadt-Arbeitsgemeinschaft vertreten ist, wird in Absprache das Sozialwerk durch das „anyway“ ausgetauscht.
Wichtige Themen werden auch Institutionen außerhalb der Stadtverwaltung betreffen. Diese können durch die Neuformulierung als ständige Mitglieder oder nur bei Bedarf zu einzelnen Tagungsordnungspunkten eingeladen werden.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Lesben und Schwule.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr