Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

12.04.2006

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Einrichtung einer Stelle als Behindertenbeauftragter

Bild verkleinern
Die FDP-Fraktion hat folgenden Antrag auf die Tagesordnung der kommenden Sitzung des Ausschusses für Soziales und Senioren setzen lassen.

Der Ausschusses für Soziales und Senioren möge beschließen:
1. Beim Amt des Oberbürgermeisters wird die Stelle eines Behindertenbeauftragten eingerichtet.
2. Die Stelle wird noch bis zur Sommerpause intern sowie extern ausgeschrieben. Die Besetzung erfolgt noch 2006 und ist als Vollzeitstelle zu planen.
3. Der Behindertenbeauftragte berichtet regelmäßig als gesonderter Tagesordnungspunkt dem Ausschuss für Soziales und Senioren.

Begründung:
Nach dem Jahr der Menschen mit Behinderung 2003 und den Jahren danach muss festgestellt werden, dass sich Köln in vielen Punkten wieder von dem selbst gesetzten und richtigen Standard „behindertenfreundliche“ Stadt wegbewegt. Diskussionen im Ausschuss und der Öffentlichkeit belegen dies. Themen wie Behindertenparkplätze, barrierefreie Baustellen, barrierefreie Bauten, behindertengerechte öffentliche Einrichtungen und die Integration insgesamt werden nicht zentral von einer Stelle bearbeitet, sondern dezentral von vielen Stellen mit wenig Kommunikation untereinander. Dies soll sich mit der Einrichtung des Behindertenbeauftragten ändern. Er soll Mittler aber auch Motor sein, Ansprechpartner und Problemlöser und schließlich soll er oder sie das Bindeglied zwischen betroffenen Bürgern, Verwaltung, Verbänden und Politik sein. Das bedeutet, dass die Interessen behinderter Menschen frühzeitig in alle politischen Entscheidungsprozesse einfließen und somit die Lebensqualität behinderter Menschen kontinuierlich verbessert wird. Durch die Einrichtung eines Behindertenbeauftragten wird die Umsetzung des Behindertengleichstellungsgesetzes von Nordrhein-Westfalen in der Kommune Köln gewährleistet.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zur Regierungserklärung Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Fr., 20.04.2018 FDP schlägt Dommuseum für Historische Mitte vor Stadtmuseum soll im Zeughaus bleiben Pläne zur Erweiterung des Stadrtmuseums an der Zeughausstraße von 2009
Lorenz Deutsch MdL, Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Köln, Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln und Dr. ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP will Ost-West-U-Bahn zur Dürener Straße verlängern Höherer Verkehrswert würde Projekt erst ermöglichen Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
In einer Pressekonferenz im Rathaus erläuterte heute Ralph Sterck, ... mehr
Do., 19.04.2018 Deutsch: Stelle ausschreiben FDP kritisiert Vorgehen der Stadtwerke bei Berufung Börschels Lorenz Deutsch, MdL
Am Dienstagabend überraschte der Vierer-Ausschuss des Aufsichtsrates der Stadtwerke mit zwei Vorschlägen: Die bisher nebenamtlich ... mehr

Termin-Highlights


Di., 24.04.2018, 19:00 Uhr
Stadtbezirksparteitag Innenstadt
Angela Freimuth, MdL
Mit Angela Freimuth, MdL Sehr geehrte Damen und Herren, im Namen des Stadtbezirksvorstandes lade ich Sie hiermit herzlich zum ...mehr

Mi., 02.05.2018, 20:00 Uhr
Stadtbezirksparteitag Köln-Ost
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houiben, MdB Sehr geehrte Damen und Herren, zum ordentlichen Stadtbezirksparteitag lade ich Sie herzlich ...mehr

Do., 03.05.2018, 20:00 Uhr
FreiGespräch mit Marcel Hafke, MdL
Marcel Hafke, MdL
Familienpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion NRW Seit Mai 2017 hat sich die Situation der Liberalen in NRW maßgeblich ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr