Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

21.03.2006

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Neuer Linienweg und Endpunkt für die Buslinien 132 und 133

Die FDP-Fraktion hat folgenden Ergänzungsantrag auf die Tagesordnung der Sitzung des Verkehrsausschusses am 21.03.2006 setzen lassen. Der Ausschuss hat beschlossen, diesen Vorschlag durch KVB und Verwaltung prüfen zu lassen.

Beschlussvorschlag:
Der Ausschuss beauftragt die Verwaltung, kurzfristig alternative Linienführungen für die Buslinien 132 und 133 im Streckenabschnitt Bonner Wall bis Chlodwigplatz mit einem neuen Endpunkt der Linien für die Zeit nach der Vollendung der Nord-Süd-Stadtbahn zu untersuchen und dem Verkehrsausschuss unter Beteiligung der Bezirksvertretung Innenstadt zur Beschlussfassung vorzulegen.

Begründung:
Mit der Inbetriebnahme der Nord-Süd-Stadtbahn ergibt sich an der neuen U-Bahn-Haltestelle Bonner Wall ein Verknüpfungspunkt zwischen den Buslinien 132 und 133 und den Linien der Nord-Süd-Stadtbahn. Anschließend fahren die Busse parallel zur U-Bahn bis zum Chlodwigplatz, um dort zusätzlich die Verknüpfung zur Ringbahn zu haben.
Auf der Strecke liegt lediglich die Haltestelle Rolandstraße, die insbesondere in Richtung Chlodwigplatz an Bedeutung verlieren wird, da kaum jemand Wartezeiten auf den Bus in Kauf nehmen wird, um eine Station bis zum Verknüpfungspunkt mit der Bahn fahren zu können. Die Führung der beiden Buslinien zum Chlodwigplatz führt in dem dortigen Nadelöhr zu Engpässen bei der Verkehrsabwicklung.
Alternativ stellt sich die FDP-Fraktion eine Linienführung vor, die neue Gebiete erschließt statt nur parallel zur U-Bahn zu fahren und den Knoten Chlodwigplatz entlastet statt ihn weiter zu belasten. So könnte eine Führung über den Bonner Wall und die Vorgebirgstrasse bis zur End- und Verknüpfungshaltestelle mit der Ringbahn an der Ulrepforte erfolgen.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr