Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Beschlüsse der Parteigremien »

21.11.2001

FDP-Kreisverband Köln

Prävention in Zielgruppen mit erhöhtem HIV-Risiko

Die meisten HIV-Neuinfektionen gibt es in Deutschland in der Altersgruppe 15-24-jährigen homo- und bisexuellen männlichen Jugendlichen (mit oder ohne schwule Identität). Junge Schwule stellen ca. 50% der HIV-Neuinfektionen der Jugendlichen. Ihr Infektionsrisiko ist somit mindestens zehn bis zwanzigmal größer wie das ihrer heterosexuellen Altersgenossen.

Homosexuelle Jugendliche
Die bestehende Youthworkerarbeit, zum Beispiel an Schulen, orientiert sich in der HIV-Prävention meist am „Regelfall“ der Heterosexualität.
Auch wenn Homosexualität thematisiert wird, haben schwule Jugendliche nur unzureichende Möglichkeiten eigene Fragen zu ihrer Homosexualität zu besprechen. Häufig befürchten sie Diskriminierungen und Beschimpfungen von Mitschülern. Gleichzeitig ist in den letzen Jahren das Coming-out-Alter schwuler Jugendliche deutlich gesunken, was zu einer schwulen Jugendszene geführt hat. In Köln gibt es sogar seit 1988 das erste schwul-lesbische Jugendzentrum.
Im Gegensatz zum Beginn der AIDS-Krise gibt es heute gute Strukturen, die genutzt werden könnten, um schwule Jugendliche mit einer spezifischen HIV-Prävention zu erreichen.

Die FDP fordert daher die Landtagsfraktion auf, sich in den nächsten Haushaltsberatungen für die Förderung geeigneter Projekte einzusetzen.

Männliche Prostituierte
Die Lebenssituation jugendlicher männlicher Prostituierter ist in der Regel durch existentielle Problemlagen gekennzeichnet: Finanzielle Notlagen, Wohnungslosigkeit, Drogenkonsum, starke gesundheitliche Probleme und fehlende soziale Bindungen bedingen eine finanzielle Abhängigkeit von der Prostitution. In Verbindung mit einem geringen Selbstwertgefühl und oft unklaren sexuellen Identität führt dies immer wieder zu einem risikoreichen Sexualverhalten mit Kunden. Jugendliche männliche Prostituierte bewegen sich damit in besonders gefährden Zusammenhängen. Da sie größtenteils nicht in Strukturen der Schul-/ Berufsausbildung eingebunden sind, können sie durch bestehende Youthworkerangebote nicht erreicht werden.

Die FDP unterstützt Projekte, die sich über aufsuchende Sozialarbeit mit einem umfangreichen Angebot an freizeitorientierten Maßnahmen der Sensibilisierung der betroffenen Jugendlichen für HIV einzusetzen. Für besonders förderungswürdig hält die FDP die Förderung von Projekten deren Ziel der Aufbau von Kontakten zu minderjährigen männlichen Prostituierten, diese Kontakte zu intensivieren, die soziale Kompetenz der Jugendlichen zu fördern, Einzelfallbegleitung zu gewährleisten und Perspektiven außerhalb der Prostitutionsszene aufzuzeigen.

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Di., 05.12.2017 Sterck: Autofahrer auf Ringen nicht schikanieren FDP will künftige Konflikte entschärfen
In der morgigen Sitzung des Verkehrsausschusses steht die Verabschiedung des Radverkehrskonzeptes für die Ringe auf der Tagesordnung. Die ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr
Mo., 20.11.2017 Houben: Stehen zu unseren Vorstellungen Beendigung der Sondierungsgespräche Reinhard Houben, MdB
Die FDP hat sich intensiv und ernsthaft über Wochen an den Sondierungsgesprächen beteiligt. Unsere Verhandlungsführer haben versucht, ... mehr

Termin-Highlights


Do., 14.12.2017, 19:00 Uhr
Fokus Afrika - Eine Region im Aufbruch
Zusammen mit unserer Projektleiterin für Westafrika werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der Entwicklungen in den Ländern ...mehr

So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I