Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Beschlüsse der Ratsgremien »

16.12.2004

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Weltjugendtag

Bild verkleinern
Die FDP-Fraktion hat folgenden Änderungsantrag auf die Tagesordnung der Ratssitzung am 16. Dezember setzen lassen. Er wurde mit breiter Mehrheit beschlossen.

Der Rat begrüßt die vielfältige Unterstützungsleistungen der Stadt Köln bei der Planung und Durchführung des katholischen Weltjugendtages und beauftragt die Verwaltung den
Veranstalter im Rahmen ihrer Möglichkeiten auch weiterhin zu unterstützen.

Begründung:
Bekanntlich hat der Papst die Jugend der Welt 2005 nach Deutschland eingeladen. Nach den Tagen der Begegnung in den deutschen Diözesen versammeln sich vom 15.08.2005 bis 21.08.2005, 800.000 – 1.000.000 junge Menschen zwischen 16 und 30 Jahren, 600 Bischöfe und mehr als 4.000 Journalisten aus aller Welt in unserer Stadt. Dies ist nicht nur eine hohe Ehre, sondern bedeutet auch einen außerordentlichen Prestigegewinn für Köln. Diese einmalige Gelegenheit, Köln als Gastgeberstadt der Weltöffentlichkeit vorzustellen, gilt es zu nutzen. Die kurz-, mittel- und langfristigen Effekte für die Kölner Wirtschaft sind nicht zu unterschätzen.

Der vom Ratsmitglied Claus Ludwig gestellte Antrag schadet den Interessen Kölns. Darum ist ein klares Bekenntnis des Rates zum Weltjugendtag und zur Unterstützung der Veranstalter erforderlich.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr