Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Initiativen »

29.10.2004

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Kompromissvorschlag Rennbahn Weidenpesch

Rennbahn
Rennbahn
Rennbahn
Bild verkleinern
Rennbahn
Gemeinsame Erklärung der Fraktionen von CDU, SPD, BGr. und FDP sowie der Bürgerinitiative Grüne Lunge Rennbahn

Am 28.10.2004 fand zur bekannten Problematik „Kölner Rennverein“ - Abwendung der Liquidation, Ermöglichung einer Kapitalzuführung von insgesamt 10 Mio. € netto für Investitionen und Tilgung langfristiger Verbindlichkeiten - eine Besprechung der Fraktionen von CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP statt. An dieser Besprechung nahm auch die stellvertretende Vorsitzende der Bürgerinitiative "Grüne Lunge Rennbahn" teil.

Die Gesprächspartner fanden Einigung über folgende Punkte:

1. Die Insolvenz des Rennvereins muss abgewendet werden.

2. Der vorgelegte Finanzplan des Rennvereins wird von allen Beteiligten anerkannt. Er bildet die zahlenmäßige Grundlage für ein gesichertes Weiterbestehen des Rennvereins.

3. Es wird von allen Beteiligten eine Gesamtlösung, auch in baulicher Hinsicht, angestrebt.

4. Die Gesamtlösung umfasst alle Maßnahmen, die den Rennverein in die Lage versetzen, das Gesamtvolumen von 10 Mio. € zu generieren.

5. Mit dem Rennverein soll eine Einigung dahingehend erzielt werden, dass vorrangig durch den optimalen Verkauf von Grundstücken an der Scheibenstraße für eine Bebauung Erlöse erzielt werden und eine reduzierte Bebauung an der Niehler Straße für den Fall geplant wird, dass dann noch eine Finanzlücke besteht, die ohne einen Erlös aus dem Verkauf von Grundstücken für die Bebauung an der Niehler Straße nicht zu schließen ist. Die vier Fraktionen werden die Verwaltung beauftragen, entsprechende Planungen zu prüfen und gegebenenfalls zu erstellen.

6. Der in den Punkten 1 - 5 gefundene Konsens zwischen den vier Fraktionen und der Bürgerinitiative "Grüne Lunge Rennbahn" soll in einem Gespräch mit den Vertretern des Kölner Rennvereins nunmehr erörtert werden, damit sehr schnell eine Entscheidung des Rates herbeigeführt werden kann. Die Unterzeichner gehen davon aus, dass der Kölner Rennverein seine Satzung so ändert, dass im Falle der Insolvenz des Vereins das Rennbahngelände mit der Auflage, das Areal als Grünfläche zu pflegen, an die Stadt Köln fällt.

Köln, 29. Oktober 2004

Für die CDU-Fraktion Dr. Lothar Theodor Lemper und Karl-Jürgen Klipper

Für die SPD-Fraktion Michael Zimmermann

Für die Grünen Jörg Frank

Für die FDP Ralph Sterck

Für die BI „Grüne Lunge Rennbahn“ Regina Bechberger

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I