Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

10.03.2004

Junge Liberale Köln

Nächtliche Beleuchtung des Doms

Dieser Antrag zum Kreisparteitag der FDP-Köln am 13. März 2004 wurde zur Beratung an den Kreishauptausschuss der FDP am 28. April 2004 verwiesen.

Die FDP Köln fordert die FDP-Ratsfraktion auf, sich dafür einzusetzen, dass der Kölner Dom als Denkmal und Wahrzeichen Kölns die ganze Nacht durchgehend angestrahlt wird.
Dabei soll die Stadtverwaltung darauf hinwirken, dass die Kosten für die Maßnahme idealerweise durch Sponsoring übernommen werden.

Begründung:
Bisher wird die Beleuchtung des Kölner Doms schon in den frühen Nachtstunden abgeschaltet. Der Dom ist das wichtige Identifikationssymbol der Kölner, außerdem eine Sehenswürdigkeit von Weltgeltung.
Im Kölner Incoming-Tourismus liegen großartige wirtschaftliche Steigerungschancen! Dies gilt insbesondere angesichts der erheblich gestiegenen Zahl von internationalen Flugverbindungen zum Kölner Airport.
Der Dom hat eine magische Anziehungskraft auf Touristen. Köln möchte sich als eine Metropole mit einem lebhaften Nachtleben präsentieren. Köln will 2010 Kulturhauptstadt Europas werden.
Da wirkt es sehr provinziell, dass diese gigantische, selbst viele Kilometer außerhalb der Stadt sichtbare Kathedrale nur „stundenweise“ angestrahlt wird!
Es ist peinlich, dass Köln sein vieldiskutiertes, in einem großem Kreis von Hochhäusern aus allen Blickwinkeln freizuhaltendes Weltkulturerbe nachts vor den Blicken versteckt, während für die Stadt weniger wichtige private Gebäude direkt daneben, wie z.B. das Domhotel, die ganze Nacht angestrahlt werden.
Man stelle sich nur einmal vor, der Eiffelturm in Paris oder der Big Ben in London würden nachts „im Dunkeln“ liegen....!

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I