Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

10.03.2004

Junge Liberale Köln

Fahrtaktzeiten der KVB erhöhen!

Dieser Antrag zum Kreisparteitag der FDP-Köln am 13. März 2004 wurde zur Beratung an den Kreishauptausschuss der FDP am 28. April 2004 verwiesen.

Die FDP fordert die Kölner Verkehrsbetriebe auf, die Fahrtaktzeiten von Bus und Bahn zu erhöhen.
So ist montags bis samstags auf allen Bus- und Bahnlinien zwischen 6 und 22 Uhr ein 10 Minutentakt zu garantieren, an Sonn- und Feiertagen zwischen 8 und 20 Uhr.
Darüber hinaus sollen künftig alle Linien, außer 13, an allen Wochentagen rund um die Uhr, zwischen 1 und 6 Uhr mindestens stündlich, bedient werden. Aus Gründen der Wirtschaftlichkeit können Bahnen in diesem Zeitraum auch durch Busse ersetzt werden.

Begründung:
Aufgrund der sich stetig wandelnden individuellen Lebensweisen ist der althergebrachte Lebensrhythmus „Mo.-Fr. arbeiten, Sa. und Sonntag Freizeit“ längst überholt. Gerade in einer Metropole wie Köln wollen sich die Menschen jederzeit so bewegen können, wie es ihrer individuellen Lebensweise entspricht.
Damit der ÖPNV zu einer echten Alternative zum Auto in der Stadt werden kann, ist es unerlässlich gerade Abend- und Nachtstunden, auch unter der Woche, zu bedienen. Viele Menschen steigen wegen der schlechten Taktzeiten der KVB abends und nachts auf das Auto um, obwohl sie grundsätzlich bereit wären, mit Bus und Bahn zu fahren. Zudem gibt es immer mehr Nachtschwärmer, die sich den durchgehenden Bus- und Bahnverkehr nicht nur in Nächten von Freitag auf Samstag und vor Feiertagen wünschen, sondern auch an allen anderen Wochentagen.

Weitere Begründung erfolgt mündlich.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdL Lorenz Deutsch zum Haus der Landesgeschichte

Aktuelle Highlights

Fr., 02.02.2018 Finanzierung des Neubaus der Hochschule für Musik und Tanz gesichert Deutsch hatte sich für Neubau stark gemacht Lorenz Deutsch, MdL
Unmittelbar vor den Weihnachtstagen kam die erlösende Nachricht aus Düsseldorf, dass die Finanzierung des Neubauprojekts der Hochschule für ... mehr
Do., 01.02.2018 Houben zum Wirtschaftspolitischen Sprecher ernannt Bundestagsfraktion wählt Ressortsprecher Reinhard Houben, MdB
Der Kölner Abgeordnete Reinhard Houben ist zum Wirtschaftspolitischen ... mehr
Do., 25.01.2018 Sterck: Zusätzlicher Parksuchverkehr ökonomische und ökologische Belastung FDP kritisiert Einrichtung einer Fahrradstraße auf dem Friesenwall Ralph Sterck, MdR
Die Bezirksvertretung Innenstadt soll in der heutigen Sitzung die Verwaltung mit der Anordnung einer Fahrradstraße auf dem gesamten ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 21.02.2018, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Tech Start-Ups, Entrepreneurship and New Technologies
What makes startups more successful than others? Startup and innovations mentor Gideon Marks from California talks about topics that ...mehr

Di., 27.02.2018, 19:00 Uhr
FreiGespräch mit Walter Klitz
„Dr. Seltsam oder: Wie Kim Jong-un lernte, die Bombe zu lieben“ Hintergründe und Perspektiven des Nordkoreakonflikts Nahezu alle ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr