Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

10.03.2004

Junge Liberale Köln

Fahrtaktzeiten der KVB erhöhen!

Dieser Antrag zum Kreisparteitag der FDP-Köln am 13. März 2004 wurde zur Beratung an den Kreishauptausschuss der FDP am 28. April 2004 verwiesen.

Die FDP fordert die Kölner Verkehrsbetriebe auf, die Fahrtaktzeiten von Bus und Bahn zu erhöhen.
So ist montags bis samstags auf allen Bus- und Bahnlinien zwischen 6 und 22 Uhr ein 10 Minutentakt zu garantieren, an Sonn- und Feiertagen zwischen 8 und 20 Uhr.
Darüber hinaus sollen künftig alle Linien, außer 13, an allen Wochentagen rund um die Uhr, zwischen 1 und 6 Uhr mindestens stündlich, bedient werden. Aus Gründen der Wirtschaftlichkeit können Bahnen in diesem Zeitraum auch durch Busse ersetzt werden.

Begründung:
Aufgrund der sich stetig wandelnden individuellen Lebensweisen ist der althergebrachte Lebensrhythmus „Mo.-Fr. arbeiten, Sa. und Sonntag Freizeit“ längst überholt. Gerade in einer Metropole wie Köln wollen sich die Menschen jederzeit so bewegen können, wie es ihrer individuellen Lebensweise entspricht.
Damit der ÖPNV zu einer echten Alternative zum Auto in der Stadt werden kann, ist es unerlässlich gerade Abend- und Nachtstunden, auch unter der Woche, zu bedienen. Viele Menschen steigen wegen der schlechten Taktzeiten der KVB abends und nachts auf das Auto um, obwohl sie grundsätzlich bereit wären, mit Bus und Bahn zu fahren. Zudem gibt es immer mehr Nachtschwärmer, die sich den durchgehenden Bus- und Bahnverkehr nicht nur in Nächten von Freitag auf Samstag und vor Feiertagen wünschen, sondern auch an allen anderen Wochentagen.

Weitere Begründung erfolgt mündlich.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zur Regierungserklärung Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Fr., 20.04.2018 FDP schlägt Dommuseum für Historische Mitte vor Stadtmuseum soll im Zeughaus bleiben Pläne zur Erweiterung des Stadrtmuseums an der Zeughausstraße von 2009
Lorenz Deutsch MdL, Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Köln, Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln und Dr. ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP will Ost-West-U-Bahn zur Dürener Straße verlängern Höherer Verkehrswert würde Projekt erst ermöglichen Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
In einer Pressekonferenz im Rathaus erläuterte heute Ralph Sterck, ... mehr
Do., 19.04.2018 Deutsch: Stelle ausschreiben FDP kritisiert Vorgehen der Stadtwerke bei Berufung Börschels Lorenz Deutsch, MdL
Am Dienstagabend überraschte der Vierer-Ausschuss des Aufsichtsrates der Stadtwerke mit zwei Vorschlägen: Die bisher nebenamtlich ... mehr

Termin-Highlights


Di., 24.04.2018, 19:00 Uhr
Stadtbezirksparteitag Innenstadt
Angela Freimuth, MdL
Mit Angela Freimuth, MdL Sehr geehrte Damen und Herren, im Namen des Stadtbezirksvorstandes lade ich Sie hiermit herzlich zum ...mehr

Mi., 02.05.2018, 20:00 Uhr
Stadtbezirksparteitag Köln-Ost
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houiben, MdB Sehr geehrte Damen und Herren, zum ordentlichen Stadtbezirksparteitag lade ich Sie herzlich ...mehr

Do., 03.05.2018, 20:00 Uhr
FreiGespräch mit Marcel Hafke, MdL
Marcel Hafke, MdL
Familienpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion NRW Seit Mai 2017 hat sich die Situation der Liberalen in NRW maßgeblich ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr