Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anfragen »

15.01.2004

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Behindertenparkplatz Bahnhof Lövenich

Die FDP-Fraktion hat folgende Anfrage auf die Tagesordnung der kommenden Sitzung des Ausschusses für Soziales und Senioren setzen lassen.

Bereits 2003 wurde von verschiedenen Seiten die Öffentlichkeit auf die Mängel im Hinblick auf die Behinderten- und Seniorenunfreundlichkeit des neu eröffneten Bahnhofs in Lövenich hingewiesen. Leider ist im Jahre der Menschen mit Behinderung 2003 nichts in Richtung einer Nachbesserung geschehen. Seit dem 1. Januar 2004 gilt nun das neue Gesetz zur Gleichstellung Behinderter. Um der Verwaltung das Problem „Bahnhof Lövenich“ nochmals ins Bewusstsein zu rufen, stellen wir diese Anfrage.

Wir fragen daher die Verwaltung:

1. Wie weit ist der nächste ausgewiesene Behindertenparkplatz vom Bahnhof in Lövenich entfernt? Welchen Weg muss ein Rollstuhlfahrer zurücklegen, um von diesem Parkplatz auf den Bahnsteig des Bahnhofes zu gelangen. Wie lang ist die Strecke dieses Weges und welche Hindernisse muss er überwinden (z.B. Ampeln, Bordsteine, nicht gepflasterte Bürgersteige etc.) und wie viel Zeit benötigt er dafür?

2. Wieweit ist der nächste ausgewiesene Parkplatz vom Bahnhof Lövenich entfernt, der behinderten Menschen ein barrierefreies Wechseln vom Individualverkehr in einen S-Bahnzug ermöglicht? Und welchen Weg muss ein Rollstuhlfahrer zurücklegen, um von diesem Parkplatz auf den Bahnsteig des Bahnhofes zu gelangen. Wie lang ist die Strecke dieses Weges und welche Hindernisse muss er überwinden (z.B. Ampeln, Bordsteine, nicht gepflasterte Bürgersteige etc.) und wie viel Zeit benötigt er dafür?

3. Welche Schritte hat die Verwaltung mit wem bis jetzt unternommen, um dieser Situation Abhilfe zu verschaffen?

4. Welche örtlichen Möglichkeiten bestehen dort, um behinderten Menschen ein barrierefreies Umsteigen vom Auto in die Bahn und umgekehrt zu ermöglichen?

5. Wo ließe sich ein Behindertenparkplatz einrichten? Was kosten diese Maßnahmen und in welchem Zeitraum sind sie umsetzbar? Wie ist der Planungsstand?

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Di., 05.12.2017 Sterck: Autofahrer auf Ringen nicht schikanieren FDP will künftige Konflikte entschärfen
In der morgigen Sitzung des Verkehrsausschusses steht die Verabschiedung des Radverkehrskonzeptes für die Ringe auf der Tagesordnung. Die ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr
Mo., 20.11.2017 Houben: Stehen zu unseren Vorstellungen Beendigung der Sondierungsgespräche Reinhard Houben, MdB
Die FDP hat sich intensiv und ernsthaft über Wochen an den Sondierungsgesprächen beteiligt. Unsere Verhandlungsführer haben versucht, ... mehr

Termin-Highlights


Do., 14.12.2017, 19:00 Uhr
Fokus Afrika - Eine Region im Aufbruch
Zusammen mit unserer Projektleiterin für Westafrika werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der Entwicklungen in den Ländern ...mehr

So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I