Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Beschlüsse der Parteigremien »

15.11.2003

FDP-Kreisverband Köln

EU und Türkei

Der Antrag zum FDP-Kreisparteitag am 15.11.2003 wurde wie folgt beschlossen:

Für die interkulturelle Vielfalt in Europa - Beziehungen zwischen der Türkei und der Europäischen Union

Der FDP Kreisverband Köln
- versteht die Europäische Union auch als ein Zivilisationsprojekt im Sinne der Werte von Demokratie und Rechtstaatlichkeit. Im Bezug auf die EU-Erweiterung und vor der Entscheidung der Gipfeltreffen der EU im Dezember 2004, wo die EU der Türkei die Beitrittsverhandlungen und die Terminierung um die volle Mitgliedschaft vorschlagen wird, honoriert und würdigt die Türkei, die auf vielfältige Weise Partner der EU und des Westens z. B. in der Nato, in der Zollunion, im Europarat und im Konvent für die Zukunft Europas war und ist,
- setzt sie sich für die weitere Förderung und Stabilisierung der seit langem bestehenden Europaorientierung der Türkei ein, die gleichzeitig Deutschland und der EU wirtschaftliche und außenpolitische Möglichkeiten eröffnet sowie die liberalen Werte von Toleranz, Weltoffenheit und Pluralität auf europäischer Ebene ein gutes Stück voranbringt;
- ist für die zügige Annahme der Beitrittsverhandlungen für die volle Zugehörigkeit der Türkei zur EU und wünscht sich deswegen diesbezüglich ein klares Signal von den Entscheidungsträgern.

Begründung:
Die wesentlichen Beitrittskriterien wurden durch die neuesten Reformgesetze durch das türkischen Parlament in kürzerster Zeit im letzten Jahr beschlossen. Selbstverständlich muss auch die Türkei alle Kopenhagener Kriterien ausnahmslos erfüllen. Die Türkei wurde 1999 von der EU als offizieller Beitrittskandidaten anerkannt und sollte daher auch wie alle anderen Beitrittskandidaten behandelt werden.

Weitere Begründung erfolgt mündlich.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdB Reinhard Houben zum ERP-Sondervermögen

Aktuelle Highlights

Fr., 05.01.2018 Was ist 2018 geplant bei der FDP? Was werden die großen Herausforderungen in Köln? Ralph Sterck und Lorenz Deutsch
Für den neu gewählten Kreisvorsitzenden Lorenz Deutsch, MdL, und den ... mehr
Fr., 22.12.2017 FDP befürwortet Übernahme der städtischen Kliniken Houben: Uniklinik bietet Gewähr für beste medizinische Versorgung Bettina Houben
Die FDP begrüßt das Angebot der Uniklinik Köln für eine Übernahme der Städtischen Kliniken. Neben der Perspektive, Köln zu einem großen, ... mehr
Do., 21.12.2017 ‚Pulse of Europe‘ erhält Friedrich-Jacobs-Preis 2017 Hoyer: Gute europäische Geschichten erzählen Ralph Sterck und Uwe Bröking (v.l.)
Die Kölner Sektion der pro-europäischen Bürgerinitiative ‚Pulse of Europe‘ ist am Mittwochabend im Haus Unkelbach in Sülz mit dem ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 24.01.2018, 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr
TalkingPott: Was passiert in Berlin?
Volker Görzel, MdR
Mit Volker Görzel Seit der Bundestagswahl haben sehr viele Sondierungsgespräche stattgefunden, doch die von uns gewählten ...mehr

Do., 25.01.2018, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Rheinisches Silicon Valley? - Andreas Pinkwart an der Uni Köln
Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Für seine Idee eines „Rheinischen Silicon Valley“, das der deutschen Gründer-Hauptstadt Berlin den Rang ablaufen soll, hat der neue ...mehr

So., 28.01.2018, 10:00 Uhr
Politischer Familien-Brunch
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houben, MdB, im Zoo Für den Sonntag, 28. Januar 2018, um 10:00 Uhr haben wir unseren erfolgreichen Politischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr