Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

05.12.2002

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Mehrspuriges Abbiegen

Der Bau- und Verkehrsausschuss hat auf Antrag der FDP-Fraktion folgenden Antrag beschlosen:

Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, inwieweit durch eine entsprechende Beschilderung den Autofahrern das mehrspurige Abbiegen an geeigneten Kreuzungen empfohlen werden kann, um die Leistungsfähigkeit entsprechender Verkehrsknoten zu verstärken. Zu diesem Zweck soll an der Kreuzung Neusser Straße/Innere Kanalstraße ein entsprechender einjähriger Beschilderungsversuch unternommen werden. Der Verkehrsfluss ist vor und zum Ende des Versuches zu beobachten. Dem Ausschuss wird dann ein entsprechender Erfahrungsbericht mit einem Vorschlag für eine mögliche Ausweitung der Maßnahme vorgelegt.

Begründung:
Wenn man heute von der Neusser Straße rechts auf die Innere Kanalstraße abbiegen will, ordnet sich das erste Fahrzeug auf der rechten Spur der Inneren Kanalstraße ein und bleibt vor dem Fußgängerüberweg stehen, um die kreuzenden Fußgänger passieren zu lassen. Hinter dem ersten Fahrzeug schaffen es vielleicht noch ein bis zwei Fahrzeuge, die Ampel zu passieren, bevor diese wieder auf Rot umschaltet. Durch eine entsprechende Beschilderung könnte deutlich gemacht werden, dass sich das erste Fahrzeug links, das zweite in der Mitte und das dritte rechts auf der Inneren Kanalstraße einordnen soll. So hätte die Ampelphase direkt eine doppelte Leistungsfähigkeit. Für diese Verkehrssituation gibt es in Köln Dutzende Beispiele an mehrspurigen Straßen, an denen durch den querenden Fußgängerverkehr nur wenige Fahrzeuge pro Ampelphase abbiegen können. Hier soll die neue Beschilderungen für einen flüssigeren Verkehrsablauf sorgen.

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I