Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

04.09.2003

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Straßenbaumkonzept

Die FDP-Fraktion hat folgenden Antrag auf die Tagesordnung der kommenden Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses am 18. September 2003 setzen lassen:

Beschlussvorschlag:
1. Die Verwaltung wird beauftragt, ähnlich dem Leuchtenkonzept für die einzusetzenden Leuchten auf Kölner Straßen und Plätzen ein Straßenbaumkonzept für die zu pflanzenden Bäume und deren Pflege (Beschnitt) auf Kölner Straßen und Plätzen zu erarbeiten und dem Ausschuss unter Beteiligung der jeweiligen Bezirksvertretungen sowie der zuständigen Fachgremien, insbesondere des Ausschusses Umweltschutz und Grün, zur Beratung und Beschlussfassung vorzulegen.

2. Die Verwaltung hat dem Ausschuss ein Konzept vorzulegen, wie die in der Vergangenheit, insbesondere der neunziger Jahre gewucherten Straßenbegrünungen, wieder dem Stadtbild angepasst werden können.

3. Bei Erstellung des Straßenbaumkonzepts soll für die unterschiedlichen Straßen und Straßentypen der Einsatz unterschiedlicher vorab definierter Straßenbäume nach ihrer Eignung z. B. in Bezug auf stadtgestalterische, stadtklimatische und finanzielle (Anschaffungs- und Pflegekosten) Aspekte zur Neuanpflanzung und Nachpflanzung vorgeschrieben werden. Dabei sind auch Aussagen über das Alter und den Auswuchszustand der anzupflanzenden Bäume sowie ihre Standsicherung in der Phase der Wurzelbildung (Metallkosett bzw. kleines/großes Holzgerüst) zu machen.

Begründung:
Geht man in diesen Tagen des vollen Laubbewuchses der Straßenbäume durch die Stadt „sieht man teilweise vor lauter Bäumen die Stadt nicht mehr“, so z. B. bei Betrachtung der Altstadt vom Deutzer Rheinufer oder auf den Ringen zwischen Friesenplatz und Rudolfplatz. Viele Straßenbäume sind nach Jahren und Jahrzehnten des Wachstums - auch durch mangelnde Pflege - zu groß für die entsprechenden Straßen, wie man an Alleen wie der Weißenburgstraße im Agnesviertel erkennen kann.
Eine Fällung der bestehenden Straßenbäume kommt nicht in Betracht. Trotzdem muss für Neuanpflanzungen und Nachpflanzungen sorgfältig überlegt werden, welcher Baum in welche Straße bzw. auf welchen Platz passt.

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I