Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

27.11.2017

Schulnotstand in Köln: Die Verwaltung muss sofort gegensteuern!

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln und die Ratsgruppe BUNT beantragen gemäß § 5 der Geschäftsordnung des Rates für die Sitzung des Ausschusses für Schule und Weiterbildung am 27. November 2017 eine Aktuelle Stunde zum Thema:

Schulnotstand in Köln: Die Verwaltung muss sofort gegensteuern!

Begründung:

Der Kölner Stadt-Anzeiger veröffentlichte am 21.11.2017 eine einfache Hochrechnung, die das Ausmaß des Schulnotstandes veranschaulichte. Bliebe es bei einer Geburtenrate von rund 12.000 Neugeborenen im Jahr, würden schon bald mehrere Tausend Schulplätze fehlen.
2025 werden laut Berechnung des KStA 7.000 Grundschulplätze fehlen. Für Schülerinnen und Schüler müssten dann 13 bis 14 neue vierzügige Grundschulen zur Verfügung stehen. Die Probleme setzen sich natürlich bei den weiterführenden Schulen fort. Wenn weiterhin rund die Hälfte aller Kölner Familien ihre Kinder auf ein Gymnasium schicken will, würden ab 2026 pro Jahrgang über 900 Gymnasialplätze fehlen, so der KStA. Hinzu komme, dass NRW zum G9 zurückkehrt. Damit gehe einher, dass in den nächsten 15 Jahren rund 5.500 neue Plätze an Kölner Gymnasien geschaffen werden müssen. Rechnerisch brauche es dann sieben bis acht neue vierzügige Schulen.

Seit zwei Jahren weist die Kölner Stadtschulpflegschaft auf diese dramatische Entwicklung hin und forderte z. B., einen Runden Tisch zum Schulnotstand einzuberufen. Auch der 2015 im Schulausschuss angeregte Vergleich der Schüler- und Klassenzahlen je Schuljahr hätte die Verwaltung aufwecken müssen und zeigt auf, wo ein hoher Bedarf vorliegt.

Die Parteien im Rat der Stadt Köln müssen jetzt dafür Sorge tragen, dass die Stadtverwaltung den Ernst der Lage begreift und sofort die Reißleine zieht. Notfallpläne sowie Alternativen müssen in den nächsten Wochen erarbeitet werden. Anregungen dazu kann eine Aktuelle Stunde im Schulausschuss geben.

FDP-Fraktion
Ratsgruppe BUNT

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdB Reinhard Houben zum ERP-Sondervermögen

Aktuelle Highlights

Fr., 05.01.2018 Was ist 2018 geplant bei der FDP? Was werden die großen Herausforderungen in Köln? Ralph Sterck und Lorenz Deutsch
Für den neu gewählten Kreisvorsitzenden Lorenz Deutsch, MdL, und den ... mehr
Fr., 22.12.2017 FDP befürwortet Übernahme der städtischen Kliniken Houben: Uniklinik bietet Gewähr für beste medizinische Versorgung Bettina Houben
Die FDP begrüßt das Angebot der Uniklinik Köln für eine Übernahme der Städtischen Kliniken. Neben der Perspektive, Köln zu einem großen, ... mehr
Do., 21.12.2017 ‚Pulse of Europe‘ erhält Friedrich-Jacobs-Preis 2017 Hoyer: Gute europäische Geschichten erzählen Ralph Sterck und Uwe Bröking (v.l.)
Die Kölner Sektion der pro-europäischen Bürgerinitiative ‚Pulse of Europe‘ ist am Mittwochabend im Haus Unkelbach in Sülz mit dem ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 24.01.2018, 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr
TalkingPott: Was passiert in Berlin?
Volker Görzel, MdR
Mit Volker Görzel Seit der Bundestagswahl haben sehr viele Sondierungsgespräche stattgefunden, doch die von uns gewählten ...mehr

Do., 25.01.2018, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Rheinisches Silicon Valley? - Andreas Pinkwart an der Uni Köln
Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Für seine Idee eines „Rheinischen Silicon Valley“, das der deutschen Gründer-Hauptstadt Berlin den Rang ablaufen soll, hat der neue ...mehr

So., 28.01.2018, 10:00 Uhr
Politischer Familien-Brunch
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houben, MdB, im Zoo Für den Sonntag, 28. Januar 2018, um 10:00 Uhr haben wir unseren erfolgreichen Politischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr