Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anfragen »

26.11.2015

Errichtung eines Atelierhauses auf dem Clouth-Gelände durch die „moderne stadt"

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln hat gebeten, folgende Anfrage auf die Tagesordnung der Sitzung des Ausschusses für Kunst und Kultur am 01. Dezember 2015 zu nehmen.

Die Entwicklung des Clouth-Geländes durch die „moderne stadt“ hat dazu geführt, dass die Künstlergemeinschaft „CAP Cologne e.V.“ die Halle 10 verlassen musste. Nach sehr intensiven Gesprächen in dieser Sache mit allen Beteiligten und politischen Vertretern wurde ein Modell entwickelt, wonach die Künstler die Halle 29 in wirtschaftlicher Eigenregie übernehmen sollten.
Wie in den letzten Wochen bekannt wurde, hat „moderne stadt“ dieses Angebot nun zurückgezogen, weil „Cap Cologne e.V.“ bei mehrfacher Terminverstreichung keine Finanzierung beigebracht habe. „moderne stadt“ hat nun angekündigt, selber ein Atelierhaus entwickeln zu wollen. Hierzu bitten wir um die Beantwortung folgender Fragen:

1. Sieht die "moderne stadt" noch eine Möglichkeit für eine Realisierung durch "CAP-Cologne e.V.", falls kurzfristig doch noch eine tragfähige Finanzierung vorgelegt werden kann? Falls es dazu nicht kommt: Inwiefern sollen die Künstler von "CAP-Cologne e.V." an der Entwicklung eines Atelierhauses durch "moderne stadt" beteiligt werden?
2. Wie sehen die Planungen für ein Atelierhaus durch "moderne stadt" aus? Wie viele Ateliers sollen dort entstehen?
3. Mit welchem Preis für den Quadratmeter rechnet „modern stadt“ (Kaltmiete + Nebenkosten)?
4. Nach welchen Kriterien sollen die Ateliers vergeben werden? Ist an eine Integration in das Atelierprogramm der Stadt Köln gedacht?
5. Wann ist mit der Realisierung und Eröffnung zu rechnen?



Mit freundlichen Grüßen

gez.
Ulrich Breite
Fraktionsgeschäftsführer
gez.
Dr. Ulrich Wackerhagen
Kulturpolitischer Sprecher

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdB Reinhard Houben zum ERP-Sondervermögen

Aktuelle Highlights

Fr., 05.01.2018 Was ist 2018 geplant bei der FDP? Was werden die großen Herausforderungen in Köln? Ralph Sterck und Lorenz Deutsch
Für den neu gewählten Kreisvorsitzenden Lorenz Deutsch, MdL, und den ... mehr
Fr., 22.12.2017 FDP befürwortet Übernahme der städtischen Kliniken Houben: Uniklinik bietet Gewähr für beste medizinische Versorgung Bettina Houben
Die FDP begrüßt das Angebot der Uniklinik Köln für eine Übernahme der Städtischen Kliniken. Neben der Perspektive, Köln zu einem großen, ... mehr
Do., 21.12.2017 ‚Pulse of Europe‘ erhält Friedrich-Jacobs-Preis 2017 Hoyer: Gute europäische Geschichten erzählen Ralph Sterck und Uwe Bröking (v.l.)
Die Kölner Sektion der pro-europäischen Bürgerinitiative ‚Pulse of Europe‘ ist am Mittwochabend im Haus Unkelbach in Sülz mit dem ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 24.01.2018, 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr
TalkingPott: Was passiert in Berlin?
Volker Görzel, MdR
Mit Volker Görzel Seit der Bundestagswahl haben sehr viele Sondierungsgespräche stattgefunden, doch die von uns gewählten ...mehr

Do., 25.01.2018, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Rheinisches Silicon Valley? - Andreas Pinkwart an der Uni Köln
Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Für seine Idee eines „Rheinischen Silicon Valley“, das der deutschen Gründer-Hauptstadt Berlin den Rang ablaufen soll, hat der neue ...mehr

So., 28.01.2018, 10:00 Uhr
Politischer Familien-Brunch
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houben, MdB, im Zoo Für den Sonntag, 28. Januar 2018, um 10:00 Uhr haben wir unseren erfolgreichen Politischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr