Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anfragen »

16.10.2015

Unterbringung von Flüchtlingen auf Schiffen

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln hat gebeten, folgende Anfrage auf die Tagesordnung der Sitzung des Ausschusses für Soziales und Senioren am 22.10.2015 zu setzen.

In der Ratssitzung vom 16.12.2014 schlugen die Fraktionen von SPD, CDU, Grünen und FDP in einem gemeinsamen Beschluss vor, Flüchtlinge auch auf Schiffen unterzubringen. Auf wiederholte Nachfrage erhielten die beim Runden Tisch für Flüchtlingsfragen vertretenen Ratsfraktionen von der Verwaltung die Auskunft, dass dies nicht möglich sei, weil zwar geeignete Schiffe vorhanden seien, aber keine Liegeplätze. Im Kölner Stadt-Anzeiger vom 25.09.2015 wird der SPD-Parteivorsitzende Jochen Ott mit der Aussage zitiert, dass es sehr wohl Liegeplätze geben würde, aber keine Schiffe.

Vor diesem Hintergrund und mit der Bitte um Klarstellung fragt die FDP-Fraktion:

Welche Institutionen sind im Hinblick auf mögliche Liegeplätze gefragt worden und wie lauteten die Antworten der jeweiligen Institutionen?
Falls es Angebote für Liegeplätze gegeben haben sollte, warum sind diese von der Verwaltung abgelehnt worden?
Inwieweit können belegte Liegeplätze für die Nutzung von Flüchtlingsschiffen geräumt wer-den? Um einen entsprechenden Überblick zu erhalten, bitten wir um eine Aufstellung der Liegeplätze, in der die Verantwortlichen und die Gründe, die gegen eine vorübergehende Umnutzung sprechen, aufgelistet sind.
Wie viele potentielle Schiffe gibt es, die sich für eine Unterbringung von Flüchtlingen eignen würden?
Wie will die Verwaltung den entsprechenden Beschluss bezüglich der Flüchtlingsunterbringung auf Schiffen möglichst schnell umsetzen?



Mit freundlichen Grüßen

gez.

Ulrich Breite
Fraktionsgeschäftsführer

Katja Hoyer
Sozialpolitische Sprecherin

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdB Reinhard Houben zum ERP-Sondervermögen

Aktuelle Highlights

Fr., 05.01.2018 Was ist 2018 geplant bei der FDP? Was werden die großen Herausforderungen in Köln? Ralph Sterck und Lorenz Deutsch
Für den neu gewählten Kreisvorsitzenden Lorenz Deutsch, MdL, und den ... mehr
Fr., 22.12.2017 FDP befürwortet Übernahme der städtischen Kliniken Houben: Uniklinik bietet Gewähr für beste medizinische Versorgung Bettina Houben
Die FDP begrüßt das Angebot der Uniklinik Köln für eine Übernahme der Städtischen Kliniken. Neben der Perspektive, Köln zu einem großen, ... mehr
Do., 21.12.2017 ‚Pulse of Europe‘ erhält Friedrich-Jacobs-Preis 2017 Hoyer: Gute europäische Geschichten erzählen Ralph Sterck und Uwe Bröking (v.l.)
Die Kölner Sektion der pro-europäischen Bürgerinitiative ‚Pulse of Europe‘ ist am Mittwochabend im Haus Unkelbach in Sülz mit dem ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 24.01.2018, 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr
TalkingPott: Was passiert in Berlin?
Volker Görzel, MdR
Mit Volker Görzel Seit der Bundestagswahl haben sehr viele Sondierungsgespräche stattgefunden, doch die von uns gewählten ...mehr

Do., 25.01.2018, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Rheinisches Silicon Valley? - Andreas Pinkwart an der Uni Köln
Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Für seine Idee eines „Rheinischen Silicon Valley“, das der deutschen Gründer-Hauptstadt Berlin den Rang ablaufen soll, hat der neue ...mehr

So., 28.01.2018, 10:00 Uhr
Politischer Familien-Brunch
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houben, MdB, im Zoo Für den Sonntag, 28. Januar 2018, um 10:00 Uhr haben wir unseren erfolgreichen Politischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr