Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

03.09.2015

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Baubeschluss für den Rückbau des begehbaren Kanals unterhalb der Geestemünder Straße

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln hat gebeten, folgenden Antrag auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses setzen zu lassen, der einstimmig beschlossen wurde.

Beschluss:

Das Rechnungsprüfungsamt überprüft den Vorgang um den geplanten Abriss des sogenannten Medienkanals unter der Geestemünder Straße für über eine Million Euro zu Lasten der Stadt Köln. Dabei soll insbesondere festgestellt werden, wie die der Entscheidung zu Grunde liegende Unterlagenführung der Verwaltung ist und ob aus dieser erkennbar wird, wer Eigentümer des Kanals ist, bzw. ob ausreichend recherchiert wurde, wie die aktuellen Eigentumsverhältnisse sind.

Begründung:

Der Rückbau des begehbaren Kanals unterhalb der Geestemünder Straße soll Gesamtkosten in Höhe von 1.043.462,24 Euro verursachen.

Unbestreitbar muss das marode und einsturzgefährdete Bauwerk schnellstmöglich abgerissen werden, um die Verkehrssicherheit auf der Geestemünder Straße wieder herzustellen und künftige Investitionen auf dem Gelände der ehemaligen Esso-Raffinerie nicht zu gefährden. Es ist jedoch zunächst nicht nachvollziehbar, dass die Kosten des Abrisses von der Stadt Köln getragen werden sollen, ohne dass letzte Zweifel an den Eigentumsverhältnissen ausgeräumt wurden. Da die Verwaltung selbst Verdachtsmomente hinsichtlich einer Rechtsnachfolge im Eigentumsverhältnis geäußert hat, bestehen begründete Zweifel, dass die Rechtsnachfolge nicht zu klären sein soll.

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr

Termin-Highlights


Di., 17.10.2017, 19:00 bis 20:30 Uhr
Das Gesicht der Stadt verändert sich
Ralph Sterck, MdR
Aktuelle Pläne und Projekte aus Sicht des Stadtententwicklungsausschusses Ralph Sterck ist seit 1999 für die FDP Mitglied des ...mehr

Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I