Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anfragen »

18.11.2014

Pflege des Parkettbodens in Schulen

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln hat gebeten, die folgende Anfrage auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Ausschusses für Schule und Weiterbildung setzen zu lassen.

In vielen Schulen Kölns (vor allen älteren Datums) befindet sich hochwertiger und somit wertvoller Parkettboden in den Klassenräumen. Mangels ausreichender Unterhaltungspflege ist dieser oft in einem sehr schlechten Zustand. Die jährliche Grundreinigung schadet dem Boden mehr, als dass sie nutzt. Es wird mit sehr viel Wasser gereinigt, welches den Boden, welcher aus o. G. Gründen über viele Fugen verfügt, regelrecht aufquellen lässt. Zu Beginn des neuen Schuljahres weisen diese Böden dadurch regelmäßig Beulen auf, die erst mit der Zeit, wenn das Holz auftrocknet, wieder verschwinden. Danach steigt bei Bewegung über den Boden regelmäßig hoffentlich gesundheitlich unbedenklicher Staub auf, da dieser bei der Grundreinigung regelrecht eingearbeitet wird. Aus diesem Grunde bittet die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln um Beantwortung der folgenden Fragen:

1. Wie wird die jährliche Grundreinigung ausgeführt, bzw. gibt es hier genaue Pflegeanweisungen für das ausführende Personal?
2. Was würde eine Aufarbeitung des Parkettbodens mit einer für Schulen empfohlenen 2-Komponenten-Versieglung kosten (€/qm)?
3. Die oben genannte Versieglung müsste zur Reinigung nur nebelfeucht gewischt werden. Welche Kosten würde das Wischen ohne Reinigungsmittel verursachen (€/qm)?
4. Wie viele Quadratmeter Parkett befindet sich an Kölner Schulen und was kostet die jährliche Grundreinigung der Parkettböden (€/qm)?

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I