Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

07.03.2014

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt - Wie schlimm ist es wirklich?

Die FDP-Fraktion hat gemäß § 5 der GO für die Sitzung des Kulturausschusses am 18. März 2014 eine Aktuelle Stunde beantragt:

Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt - Wie schlimm ist es wirklich?

Begründung:
In der Presse war zu lesen, was nach den spärlichen Informationen im letzten Kulturausschuss zu befürchten war: Die Baumängel im Rautenstrauch-Joest-Museum scheinen noch gravierender zu sein, als es bislang absehbar war. Die Rede ist nun sogar von einer möglichen Schließung für 2 ½ Jahre.

Nach den vielen Baumängeln, die schon in der Vergangenheit aufgetreten sind, entwickelt sich das Thema des Brandschutzes in diesem Neubau offensichtlich zum Desaster. Die Verwaltung muss nun dringend für völlige Transparenz sorgen. Es ist nicht akzeptabel, dass die Probleme nur scheibchenweise und nur durch die Presse an die Öffentlichkeit gelangen.

Die Aktuelle Stunde soll dazu dienen, über den derzeitige Sachstand und die möglichen Auswirkungen auf den Betrieb des Rautenstrauch-Joest-Museums und des mit ihm verbundenen Museums Schnütgen zu informieren. Und darüber aufzuklären, welcher Aufwand und welche Kosten auf die Museen zukommen und welche Handlungsoptionen es gibt. Außerdem ist Transparenz erforderlich, wer für die skandalösen Zustände die Verantwortung trägt. Wer hier seine Aufsichtspflichten verletzt hat und wer verantwortlich für die Ausführungs- und Qualitätskontrolle gewesen ist?

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I