Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

10.02.2014

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Herzstück Domumfeld – Entree der Gäste aus aller Welt – Schandfleck Toilettencontainer

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln hat gebeten, den folgenden Änderungsantrag auf die Tagesordnung der kommenden Ratssitzung setzen zu lassen.

Der Rat möge beschließen:

Die Verwaltung wird beauftragt, eine sofortige Lösung für die Toilettenproblematik im unmittelbaren Domumfeld für die aktuelle Karnevalssession zu finden und zu realisieren.
Um eine schnelle Umsetzung zu ermöglichen, wird die Verwaltung beauftragt, den Vorschlag aus der aktuellen Vorlage für den Gestaltungsbeirat zu übernehmen. Des Weiteren wird die Verwaltung gebeten, bis zur Adventszeit 2014 einen Ersatzstandort für die Anlage in der Komödienstraße zu finden oder die Sanierung der alten Toilettenanlage in der U-Bahn-Station „Dom Hbf.“ sicherzustellen.

Begründung:

Der in der Vorweihnachtszeit aufgestellte Toilettencontainer an der Komödienstraße gab Anlass zu zahlreichen Beanstandungen und Beschwerden. Die Aufstellung dieses Containers an dieser Stelle zeigte einen großen Mangel an notwendiger Sensibilität und fehlende Berücksichtigung des Stadtbildes bei baulichen Veränderungen, obwohl sich die Stadt Köln zum Ziel gesetzt hat, das Stadtbild, vor allem an dieser exponierten Lage, zu verbessern. Das Herzstück unserer Stadt, die Domumgebung und die Sicht auf das Weltkulturerbe – unseren Kölner Dom, darf nicht durch die Aufstellung drittklassiger Toilettencontainer beeinträchtigt werden.

Für tausende Touristen ist die Komödienstraße An- und Abreiseplatz für einen Besuch in Köln, insbesondere in der Vorweihnachtszeit und zum Karneval. Um Wildpinkelei und Verschmuddelung zu verhindern, muss dringend Abhilfe geschaffen werden. Außerdem ist auch das schönste Toilettenhäuschen keine Idealbegrüßung für Kölns Bustouristinnen und -touristen. Auf vielfältigen politischen Druck wird in der 15. Sitzung des Gestaltungsbeirates am 13.02.2014 dem Beirat ein aktueller Vorschlag zur Toilettengestaltung im öffentlichen Raum unterbreitet. Diesen gilt es hier zügig voranzutreiben und umzusetzen.


Hier geht es zu den Kampagnenseiten zur Europa- und KölnWahl 2014.

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Di., 05.12.2017 Sterck: Autofahrer auf Ringen nicht schikanieren FDP will künftige Konflikte entschärfen
In der morgigen Sitzung des Verkehrsausschusses steht die Verabschiedung des Radverkehrskonzeptes für die Ringe auf der Tagesordnung. Die ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr
Mo., 20.11.2017 Houben: Stehen zu unseren Vorstellungen Beendigung der Sondierungsgespräche Reinhard Houben, MdB
Die FDP hat sich intensiv und ernsthaft über Wochen an den Sondierungsgesprächen beteiligt. Unsere Verhandlungsführer haben versucht, ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I