Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anfragen »

20.01.2014

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Windräder auf Kölner Stadtgebiet

Die FDP-Fraktion bittet Sie, folgende Anfrage auf die Tagesordnung der kommenden Sitzung des Umweltausschusses zu setzen:

Auf dem Stadtgebiet Kölns steht derzeit kein Windrad. Das soll sich laut Pressemeldungen bald ändern. Auch Köln soll Windenergie-Anlagen bekommen. So soll die Verwaltung damit beauftragt werden, weitere Zonen für Windkraft-Anlagen in Köln vorzuschlagen und auszuweisen. Laut einem Gutachten des Landesumweltministeriums gebe es auf Kölner Stadtgebiet etliche Flächen, die für Windkraftanlagen grundsätzlich geeignet seien. Für die Nutzung der bisher ausgewiesenen entsprechenden Konzentrationszone im Kölner Süden hat sich bis heute kein Investor gefunden.

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln bitte die Verwaltung daher um Beantwortung nachfolgender Fragen:

1. Inwieweit ist der Verwaltung bekannt, welche Flächen das LANUV als geeignet für Windenergie ansieht und inwieweit war die Verwaltung bei der Erstellung der Studie eingebunden?

2. Inwieweit ist gerade die in Köln wichtige Frage von Sichtachsen in die Studie eingeflossen?

3. Welche möglichen anderen Konflikte sieht die Verwaltung im Fall der Errichtung weiterer Windräder auf Kölner Stadtgebiet für die bestehenden Nutzungen und die zukünftige Stadtentwicklung in der Umgebung der Anlagen?

4. Inwieweit ist eine regional integrierte Planung rechtlich und praktisch möglich, die auch das nachhaltig Optimale erreicht und z.B. Wohn- Arbeits- und Lernraum in Köln, dagegen (Wind)-Energie z.B. in den Kreisen Euskirchen und Düren schafft - nicht umgekehrt, was zu ökologisch unsinnigem Pendelverkehr führen würde.

5. Wie kann aus Sicht der Verwaltung der Bau von Windrädern in Köln so gesteuert werden, dass die knappen Flächen in Köln auch sozial im Sinne des Wohnraumangebotes, der Akustik und der Ästhetik optimal genutzt und die Menschen mit Sichtbeziehung zu solchen „windigen“ Projekten im Sinne der Gestaltung ihrer umgebenden Landschaft optimal mitentscheiden können?


Hier geht es zu den Kampagnenseiten zur Europa- und KölnWahl 2014.

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I