Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anfragen »

01.12.2013

Veraltete Lichtsignalanlagen in der Stadt Köln

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln hat gebeten, die folgende Anfrage auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Verkehrsausschusses zu setzen.

In der den letzten Monaten ist es in Köln vermehrt und wiederholt zu Ampelausfällen ge-kommen, die für den Verkehrsfluss einschneidende Belastungen nach sich zogen. Tageweise Sperrungen an zentralen Kreuzungen, z.B. am Rudolfplatz, waren die Konsequenz. Nach einer Information der Verwaltung befinden sich im Kölner Verkehrsraum diverse Ampeln mit einer veralteten Technik. Diese Ampeln wurden teilweise schon zu Beginn der 1970er Jahre hergestellt. Vor diesem Hintergrund und dem Umstand, dass sich die Technik von Ampeln weiterentwickelte, sind Ersatzteile für diese ältere Generation von Ampeln nur noch schwer bzw. gar nicht mehr zu besorgen. Besorgniserregend ist in diesem Zusammenhang eine Auflistung der Verwaltung über marode Ampelanlagen an 11 wichtigen Kreuzungen alleine für den Stadtbezirk Nippes. Laut Aussage der Verwaltung müsste im Falle eines irreparablen Ausfalls zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit Absperrungen eingerichtet werden. Auch könnte es notwendig werden, einzelne Fahrbeziehungen des motorisierten Individual-verkehrs zu sperren. Dabei soll versucht werde, den ÖPNV in seinen Fahrwegen nicht ein-zuschränken zu müssen.

Daher bittet die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln um Beantwortung der folgenden Fragen:

1. Welche Ampelanlagen im Kölner Stadtgebiet haben eine derart veraltete Technik, dass es keine Ersatzteile mehr gibt?
2. Inwieweit hat die Verwaltung Vorkehrungen getroffen, bei Ampelausfällen unverzüg-lich zur Aufrechterhaltung des Verkehrsflusses und der Verkehrssicherheit zu reagie-ren und welche Alternativen zu Teil- oder Vollsperrungen hat die Verwaltung in Be-tracht gezogen?
3. Mit welchem Investitionsprogramm sollen bis wann diese Anlagen im Einzelnen er-setzt werden?

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

MdB Reinhard Houben zum ERP-Sondervermögen

Aktuelle Highlights

Fr., 05.01.2018 Was ist 2018 geplant bei der FDP? Was werden die großen Herausforderungen in Köln? Ralph Sterck und Lorenz Deutsch
Für den neu gewählten Kreisvorsitzenden Lorenz Deutsch, MdL, und den ... mehr
Fr., 22.12.2017 FDP befürwortet Übernahme der städtischen Kliniken Houben: Uniklinik bietet Gewähr für beste medizinische Versorgung Bettina Houben
Die FDP begrüßt das Angebot der Uniklinik Köln für eine Übernahme der Städtischen Kliniken. Neben der Perspektive, Köln zu einem großen, ... mehr
Do., 21.12.2017 ‚Pulse of Europe‘ erhält Friedrich-Jacobs-Preis 2017 Hoyer: Gute europäische Geschichten erzählen Ralph Sterck und Uwe Bröking (v.l.)
Die Kölner Sektion der pro-europäischen Bürgerinitiative ‚Pulse of Europe‘ ist am Mittwochabend im Haus Unkelbach in Sülz mit dem ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 24.01.2018, 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr
TalkingPott: Was passiert in Berlin?
Volker Görzel, MdR
Mit Volker Görzel Seit der Bundestagswahl haben sehr viele Sondierungsgespräche stattgefunden, doch die von uns gewählten ...mehr

Do., 25.01.2018, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Rheinisches Silicon Valley? - Andreas Pinkwart an der Uni Köln
Prof. Dr. Andreas Pinkwart
Für seine Idee eines „Rheinischen Silicon Valley“, das der deutschen Gründer-Hauptstadt Berlin den Rang ablaufen soll, hat der neue ...mehr

So., 28.01.2018, 10:00 Uhr
Politischer Familien-Brunch
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houben, MdB, im Zoo Für den Sonntag, 28. Januar 2018, um 10:00 Uhr haben wir unseren erfolgreichen Politischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr