Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

20.02.2013

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Reinigung der Flächen von Karnevalstribünen

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln hat gebeten, folgenden Dringlichkeitsantrag auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Hauptausschusses zu setzen.

Der Hauptausschuss möge beschließen:

Die Verwaltung wird aufgefordert, die bestehende Praxis, die Genehmigung zur Aufstellung von Tribünen zum Rosenmontagszug mit der Auflage einer unmittelbaren nach Abbau zu erfolgenden Reinigung der genutzten Fläche zu verbinden, stärker zu kontrollieren.
Darüber hinaus sollen Sanktionsmöglichkeiten für den Fall, dass die Auflagen nicht erfüllt werden, entwickelt und implementiert werden. Jährlich ist in der ersten Sitzung des Hauptausschusses nach Karneval ein Bericht über den Erfolg dieser Maßnahmen und der Sauberkeit der Stadt nach den Karnevalsumzügen zu erstatten.

Begründung:

Auch in diesem Jahr hat sich gezeigt, dass nach dem Abbau der Karnevalstribünen große Mengen von Müll liegen geblieben sind. Die Reinigung durch die AWB erfolgt in den meisten Fällen mit zeitlicher Verzögerung, oft erst am nächsten Tag. Der in der Zwischenzeit offen liegende Müll kann sich dann weiträumiger verteilen, was tage- und wochenlang die Sauberkeit in der Umgebung beeinträchtigt. Außerdem ist eine effektive Reinigung dann oft durch parkende Fahrzeuge nicht mehr möglich. Dies ist insbesondere mit Blick auf Glasbruch ärgerlich. Diese Folgen können vermieden werden, wenn sichergestellt wird, dass die Flächen der abgebauten Tribünen sofort gereinigt werden.

Begründung der Dringlichkeit:

Der Missstand ist erst nach Ende der Antragsfrist offenkundig geworden.

Hierzu hat die Verwaltung eine Mitteilung verfasst. Diese findet sich hier

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I