Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Beschlüsse der Ratsgremien »

22.01.2013

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Generalsanierung, Aus- und Umbauprogramm für Kölner Straßen

SPD, CDU, Grüne und FDP haben gebeten, folgenden Antrag in die Tagesordnung der Sitzung des nächsten Verkehrsausschusses am 22.01.2013 aufzunehmen zu lassen.

Beschlusvorschlag:

Zur Erreichung einer notwendigen nachhaltigen Kosteneinsparung wird die Verwaltung beauftragt zu prüfen, wie ein optimales Verhältnis zwischen Generalsanierung und rein baulicher Erhaltung des Kölner Straßennetzes erzielt werden kann. Das Ergebnis ist dem Verkehrsausschuss im ersten Quartal 2013 vorzulegen.

Begründung:

Gerade vor dem Hintergrund der angespannten städtischen Haushaltslage kann es sinnvoll sein, statt reiner baulicher Erhaltung (z.B. Deckenerneuerung) den Um- und Ausbau sowie die Generalsanierung von Straßen so weit wie möglich zu forcieren.

Im Gegensatz zu konsumtiv finanzierten Maßnahmen (bauliche Erhaltung) können bei Generalsanierungen die Investitionskosten mittels Kreditfinanzierung über einen deutlich längeren Zeitraum abgeschrieben werden. Bei Hauptverkehrsstraßen können außerdem häufig Zuschüsse von Bund und Land eingeworben werden. Zudem erfolgt über eine längere Lebensdauer des Straßennetzes ein effizienterer Mitteleinsatz.

Es ist dadurch möglich, sich wesentlich schneller und wirkungsvoller auf die sich ändernden Verkehrsbedürfnisse einzustellen und den Umweltverbund zu stärken. In Köln würde zudem ein investitionsfreundlicheres Klima geschaffen. Gestaltungsdefizite können schneller abgebaut werden.

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I