Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

18.09.2012

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Bürgerorientierung und Kundenfreundlichkeit in der Kölner Stadtverwaltung

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln hat gebeten, nachfolgenden Änderungsantrag auf die Tagesordnung der Ratssitzung am 20.09.2012 zu nehmen.

Der Rat der Stadt Köln möge beschließen:

Der Antrag wird wie folgt ergänzt:

1. Die Stadtverwaltung möge mit anderen Städten einen intensiveren Erfahrungsaustausch initiierten, um ihre Leistungen zu verbessern. Dabei wird die besondere Aufmerksamkeit auf die Konzepte der Siegerstädte des o. g. Rankings Düsseldorf, Hannover und Nürnberg gelegt.

2. Die Stadtverwaltung wird beauftragt, ein Konzept zu entwickeln, um ihr Leistungsspektrum zu verbessern und den Kölner Bürgerinnen und Bürgern bessere Leistung zu bieten und damit beim nächsten Ranking eine bessere Position zu erhalten.

Begründung:

Das Kölner Analyse-Institut ServiceValue hat in einer repräsentativen Umfrage das Leistungsspektrum deutscher Großstädte untersucht. Als klarer Sieger ging Düsseldorf hervor, während Köln Platz 14 von 15 einnimmt. Schlechter als Köln schnitt nur noch die Hauptstadt Berlin ab.

Genauso bedauerlich wie Platz 14 des Gesamtrankings ist das schlechte Abschneiden der Stadt Köln in der Kategorie „Nachhaltigkeit und Verantwortung“. Trotz vieler Beteuerungen kommt die Stadtverwaltung nicht den wichtigen Aufgaben umweltbewusster und nachhaltiger Politik nach und beugt nicht genügend soziale Spannungen vor.

Bedenklich ist, dass die Stadtverwaltung in der Leistungskategorie „Grundversorgung“ den letzten Platz im Ranking einnimmt. Die Bedürfnisse der Kölner Bürgerinnen und Bürger bezüglich ÖPNV, Versorgung durch die Stadtwerke, Infrastruktur der Bildungseinrichtungen und die Ordnung und Sicherheit in der Stadt werden somit ungenügend befriedigt.

Düsseldorf nimmt den ersten Platz in den Kategorien Grundversorgung, Bürgerservice, fairer Bürgerdialog, Leistungsangebot, Nachhaltigkeit und Verantwortung und Bürgerberatung ein. Anfragen nach den Gründen des Erfolges bekommt die Stadt Düsseldorf aus ganz Deutschland. Köln rangiert dagegen in fünf dieser Kategorien auf dem vorletzten und in einer Kategorie auf dem letzten Platz.

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr


Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I