Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

15.03.2012

Verbesserung der Aufstellsituation für Taxen auf der Südseite des Hauptbahnhofes

Die FDP-Fraktion hat gebeten, folgenden Antrag auf die Tagesordnung der kommenden Sitzung des Verkehrsausschusses setzen zu lassen.

Der Ausschuss möge beschließen:

Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, durch welche Maßnahmen die Aufstellsituation für das Taxigewerbe auf der Südseite des Hauptbahnhofes verbessert werden kann. Dabei sollen folgende Prüfpunkte berücksichtigt werden:

1. Die Verwaltung wird beauftragt, mit der Bundespolizei Verhandlungen über eine Verlagerung der An den Dominikanern Ecke Andreaskloster reservierten Parkplätze für die Dienstfahrzeuge der Bundespolizei zu führen.
2. Die Verwaltung wird beauftragt, mit den KVB zu prüfen, ob eine Verlagerung der Endhaltestelle der Buslinie 132 vom Andreaskloster in Richtung Tunisstraße möglich ist.

Begründung:

Der Kölner Hauptbahnhof ist mit seinem Verkehrsaufkommen von 280.000 Fahrgästen pro Tag einer der am meisten frequentierten Bahnhöfe in Deutschland und damit Verkehrsknotenpunkt und für die Besucherinnen und Besucher erster Kontakt zur Stadt Köln. Dem entsprechend ist die Nachfrage und Inanspruchnahme von Taxibeförderungen hoch.

Gerade zu den Hauptverkehrszeiten reichen die Halteplätze und Aufstellflächen für die Taxen nicht aus. Das führt dazu, dass die Taxen notgedrungen ordnungswidrig in den Seitenstraßen warten müssen, bis sie sich in die reguläre Aufstellflächen einreihen können. Es ist daher erforderlich, dass die Aufstellflächen für die Taxen ausreichend dimensioniert werden, damit eine reibungslose Zufahrt zum Hauptbahnhof und Aufnahme von Fahrgästen ohne den regulären Verkehr zu behindern, möglich wird.

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zur Regierungserklärung Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Fr., 20.04.2018 FDP schlägt Dommuseum für Historische Mitte vor Stadtmuseum soll im Zeughaus bleiben Pläne zur Erweiterung des Stadrtmuseums an der Zeughausstraße von 2009
Lorenz Deutsch MdL, Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Köln, Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln und Dr. ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP will Ost-West-U-Bahn zur Dürener Straße verlängern Höherer Verkehrswert würde Projekt erst ermöglichen Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
In einer Pressekonferenz im Rathaus erläuterte heute Ralph Sterck, ... mehr
Do., 19.04.2018 Deutsch: Stelle ausschreiben FDP kritisiert Vorgehen der Stadtwerke bei Berufung Börschels Lorenz Deutsch, MdL
Am Dienstagabend überraschte der Vierer-Ausschuss des Aufsichtsrates der Stadtwerke mit zwei Vorschlägen: Die bisher nebenamtlich ... mehr

Termin-Highlights


Di., 24.04.2018, 19:00 Uhr
Stadtbezirksparteitag Innenstadt
Angela Freimuth, MdL
Mit Angela Freimuth, MdL Sehr geehrte Damen und Herren, im Namen des Stadtbezirksvorstandes lade ich Sie hiermit herzlich zum ...mehr

Mi., 02.05.2018, 20:00 Uhr
Stadtbezirksparteitag Köln-Ost
Reinhard Houben, MdB
Mit Reinhard Houiben, MdB Sehr geehrte Damen und Herren, zum ordentlichen Stadtbezirksparteitag lade ich Sie herzlich ...mehr

Do., 03.05.2018, 20:00 Uhr
FreiGespräch mit Marcel Hafke, MdL
Marcel Hafke, MdL
Familienpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion NRW Seit Mai 2017 hat sich die Situation der Liberalen in NRW maßgeblich ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr