Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anfragen »

10.01.2012

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Neueinrichtung von Bürger- (und Vereins-) Zentren

Die FDP-Fraktion hat folgende Anfrage auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Ausschusses für Soziales und Senioren am 26.01.2012 setzen lassen.

Im letzten Sommer sind aus Ostheim, Merheim, dem Georgsviertel und dem Stadtbezirk Rodenkirchen allein vier Wünsche nach Errichtung von Bürger- (und Vereins-)Zentren an die FDP-Fraktion herangetragen worden.

„Dabei geht es nicht nur um die Möglichkeit, Veranstaltungen durchzuführen, sondern um einen Ort, an dem man sich trifft. Die Vereine haben oftmals nur ihre Räumlichkeiten, in denen sie ihre Vereinszwecke durchführen, aber keinen Raum, in dem man sich mal bespricht, geschweige denn, in dem sich mehrere Vereine treffen können, um gemeinsam etwas zu besprechen. Man benötigt Begegnungsstätten für alle Gremien und Vereine etc. auch als Informationsort für alle Bürgerinnen und Bürger.“ So wird z.B. der Bedarf in Ostheim von der örtlichen Bürgervereinigung formuliert.

In diesem Zusammenhang bitten wir um die Beantwortung folgender Fragen:

1. Welche weiteren Wünsche kennt bzw. welche Bedarfe sieht die Verwaltung nach Errichtung neuer, zusätzlicher Bürger- (und Vereins-)Zentren in Köln?
2. Welche unterschiedlichen Trägermodelle zwischen rein städtischen Bürgerzentren und mit städtischen Zuschüssen bedachten Bürger- und Vereinzentren (z.B. Rath/Heumar) sind für die oben genannten Standorte geeignet?
3. Wie hoch sind die Investitions- bzw. Betriebskosten durchschnittlich für die Stadt bei diesen einzelnen Modellen?
4. Wie beurteilt die Verwaltung den Wunsch der Bürgerschaft in den genannten Stadtteilen bzw. -bezirken nach Errichtung eines Bürger- (und Vereins-)Zentrums?
5. Welche anderen Möglichkeiten sieht die Verwaltung, den Bürgerinnen und Bürgern insbesondere den oben geschilderten Bedarf zu decken?

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr

Termin-Highlights


Di., 17.10.2017, 19:00 bis 20:30 Uhr
Das Gesicht der Stadt verändert sich
Ralph Sterck, MdR
Aktuelle Pläne und Projekte aus Sicht des Stadtententwicklungsausschusses Ralph Sterck ist seit 1999 für die FDP Mitglied des ...mehr

Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I