Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

12.08.2011

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Strunde wieder für Mülheim zum Erlebnis machen

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln hat folgenden Antrag auf die Tagesordnung der kommenden Sitzung des Umweltausschusses setzen lassen.

Der Ausschuss möge beschließen:

Der Ausschuss für Umwelt und Grün fordert die Verwaltung auf, die Verlängerung der Strunde zum Rhein zu prüfen, in dem die Ideenskizze der Stadtentwässerungsbetriebe AöR (vorgelegt zur Verwaltungsratssitzung am 6.7.2011) weiter konkretisiert wird, mit dem Ziel einer möglichst offenen Gewässerführung.

Bis zur Vorlage der Prüfungsergebnisse wird der rechtliche Status der Strunde nicht verändert.

Begründung:

Die Strunde prägt Mülheim. Ein Großteil der Mühlen, die Mülheim den Namen gegeben haben, wurden von der Strunde angetrieben. Die Strunde ist kein „Altarm“ des Rheins, sondern historische und zukünftige Lebensader im Zentrum des größten Stadtbezirkes Kölns.

Die Stadt Freiburg zeigt, wie sehr frei fließendes Wasser als erlebbare Geschichte zur Lebensqualität beitragen kann. Es ist unstrittig, dass dies für Mülheim sehr wichtig wäre. So hat es im Rahmen der Regionale 2010 zwei Projekte zur Aufwertung und Darstellung der Strunde in Buchheim und Mülheim gegeben. Das Projekt entlang der Mülheimer Brücke wurde in einem zweiten Wettbewerb noch einmal verfeinert.

Während in der Innenstadt und der Altstadt die Projekte der Regionale trotz aller Schwierigkeiten in harter Arbeit realisiert werden, scheint das Projekt „Strunde“ zumindest in Buchheim und Mülheim zu versickern. Dabei läge die Aufwertung nach einer ersten, hier zu konkretisierenden Abschätzung der Stadtentwässerungsbetriebe bzgl. des finanziellen Aufwands, unterhalb 10% der Regionale-Projekte im Stadtzentrum.

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Mi., 11.10.2017 Lorenz Deutsch im Landtag NRW Nachrücker für Christian Lindner Lorenz Deutsch, MdL
Als Nachrücker für Christian Lindner wurde Lorenz Deutsch heute ... mehr
Mo., 25.09.2017 Reinhard Houben zieht für Kölner FDP in Bundestag ein FDP drittstärkste Kraft in Köln Yvonne Gebauer, MdL, und Reinhard Houben, MdB
Die Kölner Liberalen konnten bei der gestrigen Bundestagswahl mit einem Zweitstimmenergebnis von 13,8% in Köln Platz 3 erobern. Gegenüber ... mehr
Mi., 30.08.2017 Sterck: Varianten fair darstellen und nicht mit Fake-Bildern irritieren FDP will Ost-West-U-Bahn bis Melaten Varianten der Ost-West-Stadtbahn
Zur Verwaltungsvorlage für eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung der Ost-West-Achse zwischen Melatenfriedhof und Deutzer ... mehr

Termin-Highlights


Di., 17.10.2017, 19:00 bis 20:30 Uhr
Das Gesicht der Stadt verändert sich
Ralph Sterck, MdR
Aktuelle Pläne und Projekte aus Sicht des Stadtententwicklungsausschusses Ralph Sterck ist seit 1999 für die FDP Mitglied des ...mehr

Politik-Highlights


So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr
Katja Hoyer, MdR
Rede der Stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, Katja Hoyer, zur Fortsetzung der Planungen für ein ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I