Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

10.05.2011

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Umgestaltung des Ebertplatzes

Warben für den Sechspunkte-Plan der FDP am Ebertplatz: Ratsfraktionsvorsitzender Ralph Sterck (r.) und Architekt Norbert Hilden (Foto: ha, Kölner Wochenspiegel)
Warben für den Sechspunkte-Plan der FDP am Ebertplatz: Ratsfraktionsvorsitzender Ralph Sterck (r.) und Architekt Norbert Hilden (Foto: ha, Kölner Wochenspiegel)
Warben für den Sechspunkte-Plan der FDP am Ebertplatz: Ratsfraktionsvorsitzender Ralph Sterck (r.) und Architekt Norbert Hilden (Foto: ha, Kölner Wochenspiegel)
Bild verkleinern
Warben für den Sechspunkte-Plan der FDP am Ebertplatz: Ratsfraktionsvorsitzender Ralph Sterck (r.) und Architekt Norbert Hilden (Foto: ha, Kölner Wochenspiegel)
Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln hat folgenden Änderungsantrag zur Beratung eingebracht.

Der Rat möge beschließen:

Der letzte Absatz der Beschlussvorlage wird durch folgende Fassung ersetzt.
Der mögliche Bau einer Tiefgarage unterhalb des Ebertplatzes wird im Rahmen der weiteren Planung tiefer untersucht. Dabei werden den drei bereits untersuchten Varianten zwei hinzugefügt (siehe beiliegende Skizze):
- eine kleine Tiefgarage im westlichen Teil des Platzes weitgehend in den Abmessungen der bisherigen Fußgängerunterführung und
- eine größere Tiefgarage im westlichen Teil des Platzes und nördlich des Hauptsammlers unter dem Platz.

Dem Ausschuss sind vor diesem Hintergrund Alternativen für Zu- und Ausfahrten, Zugänge, Kapazitäten und Kosten darzustellen.
Für die Mehrkosten dieser Untersuchung im Rahmen der von der Verwaltung vorgeschlagenen Planung sind entsprechende Deckungen sicherzustellen.

Begründung:

Die von der Verwaltung vorgelegte Machbarkeitsstudie bezüglich einer Tiefgarage unter dem Ebertplatz sieht jeweils nur Lösungen im östlichen Teil des Platzes vor, der durch den Ab-wassersammler sehr stark tangiert ist. Durch die vorgeschlagene Änderung wird der westliche und nördliche Teil des Platzes für den möglichen Bau einer Tiefgarage in den Fokus genommen.

Datei: ebertplatzquartiersgarage.pdf

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Fr., 15.12.2017 Sterck: Vorschläge der Verwaltung nicht gangbar FDP kritisiert Pläne zur Umgestaltung des Ebertplatzes
Die Stadtverwaltung bleibt bei ihren Plänen, Unterführung unter dem Ebertplatz zuzumauern. Durch meterhohe Trennwände sollen die Zugänge ... mehr
Mi., 13.12.2017 Johannes Vogel zu Jamaika in Köln FDP bringt alleine Gesetz zur Stärkung der Bürgerrechte ein Ulrich Breite, Johannes Vogel und Reinhard Houben (v.l.)
Auf großes Interesse stieß der Bericht von Johannes Vogel über das Jamaika-Aus in Berlin. Über 60 Parteimitglieder kamen sogar an einem ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr

Termin-Highlights


So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

So., 14.01.2018, 15:00 Uhr
Dreikönigstreffen 2018
Dr. Joachim Stamp, MdL
Der FDP-Kreisverband Köln und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln geben sich die Ehre, Sie zum Dreikönigstreffen 2018 einzuladen. Es ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I