Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

29.03.2011

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Erhalt der Leistungsfähigkeit Kölner Straßen

Die Fraktionen von CDU und FDP haben folgenden Antrag auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Rates am 07.04.2011 setzen lassen.

Beschluss:

Der Rat der Stadt Köln beauftragt die Verwaltung, künftig bei Anträgen oder Vorlagen die im Ergebnis zu einer Reduzierung der Leistungsfähigkeit von Straßen führen (z.B. Bonner Straße, Cäcilienstraße, Pipinstraße, Frankfurter Straße, Ringe und Rheinuferstraße usw.), die Folgen für den Verkehr und die angrenzenden Wohnquartiere darzustellen, insbesondere Staugefahr bzw. Schleich- und Umgehungsverkehre.

Darüber hinaus soll die Verwaltung geeignete Maßnahmen vorschlagen, wie den Folgen einer Reduzierung der Leistungsfähigkeit entgegengewirkt werden kann.

Begründung:

Köln ist eine Großstadt mit einer gewachsenen – nicht am Reißbrett geplanten – Verkehrsinfrastruktur. Die vorhandenen Verkehrsflächen sind daher städtebaulich beschränkt und nicht beliebig vermehrbar.

Die Aktraktivität einer Großstadt hängt aber nicht zuletzt von einer leistungsfähigen Infrastruktur ab. Ziel einer durchdachten Verkehrspolitik muss es sein, die einzelnen Verkehrsarten so zu fördern, dass ein optimaler Mix zwischen Individualverkehr und ÖPNV den Großstadtverkehr bewältigt. Dabei sind die Hauptverkehre auf Durchgangsstraßen zu konzentrieren, um die Wohnviertel zu beruhigen und von unnötigen Verkehren frei zu halten.

Die Verkehrspolitik in Köln scheint jedoch zurzeit ein anderes Ziel zu verfolgen: Durch die Reduzierung der Leistungsfähigkeit – insbesondere auf den Hauptverkehrsstraßen - bei jeder sich bietenden Gelegenheit werden völlig konzept- und sinnfrei Verkehrskonflikte durch Verlagerung der Verkehre in Kauf genommen. Dies hat nichts mit nachhaltiger und durchdachter Verkehrspolitik zu tun.

Daher ist es dringend geboten, bei künftigen Maßnahmen die Auswirkungen eine Leistungsreduzierung festzustellen, um in einer gesamtheitlichen Betrachtung entsprechende Lösungen zu erarbeiten.

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Di., 05.12.2017 Sterck: Autofahrer auf Ringen nicht schikanieren FDP will künftige Konflikte entschärfen
In der morgigen Sitzung des Verkehrsausschusses steht die Verabschiedung des Radverkehrskonzeptes für die Ringe auf der Tagesordnung. Die ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr
Mo., 20.11.2017 Houben: Stehen zu unseren Vorstellungen Beendigung der Sondierungsgespräche Reinhard Houben, MdB
Die FDP hat sich intensiv und ernsthaft über Wochen an den Sondierungsgesprächen beteiligt. Unsere Verhandlungsführer haben versucht, ... mehr

Termin-Highlights


Do., 14.12.2017, 19:00 Uhr
Fokus Afrika - Eine Region im Aufbruch
Zusammen mit unserer Projektleiterin für Westafrika werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der Entwicklungen in den Ländern ...mehr

So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I