Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite: Politik:
alle Anträge »

18.03.2011

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Videoüberwachung in KVB-Bussen

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln hat folgenden Antrag auf die Tagesordnung der nächsten Ratssitzung setzen lassen.

Der Rat der Stadt Köln möge beschließen:

Die auf den Linien der KVB verkehrenden Busse werden mit Videoüberwachungssystemen analog zur Ausstattung der Straßenbahnzüge ausgerüstet. Die Verwaltung und die KVB werden aufgefordert, alle dafür notwendigen Maßnahmen zu ergreifen.

Begründung:

Die Stadtbahnen und Busse der KVB sollen sicherer und sauberer werden. Wie die bereits in den Bahnen der KVB eingeführte Videoüberwachung des Fahrgastinnenraums zeigt, erhöht sich dadurch das subjektive Sicherheitsgefühl der Fahrgäste deutlich. Die zu installierenden Kameras haben abschreckende Wirkung auf Randalierer und Täter, beugen so Straftaten und Vandalismus vor und vermeiden teure Reparaturkosten.

Zudem haben die im Fall von Straftaten hinzugezogenen Videoaufnahmen der Polizei und Staatsanwaltschaft bereits wertvolle Fahnungserfolge beschert und dienen als gerichtsfestes Beweismaterial. Daher befürworten die Strafverfolger derartige Videoüberwachungssysteme ausdrücklich.

Die Bonner Stadtwerke werden noch in diesem Jahr 120 Stadtbusse mit Kameras ausstatten. Jeweils vier Kameras zeichnen 48 Stunden lang alles auf, was im Fahrgastraum geschieht, danach wird das Material automatisch gelöscht. Videoüberwachung in Bussen wird u.a. in Hamburg, Kiel, Bochum, Chemnitz und Oldenburg durchgeführt.

Mit einer derartigen Maßnahme würden sich die KVB ein hilfreiches Instrument schaffen, um sich gegen pöbelnde und alkoholisierte Fahrgäste und Vandalismus zur Wehr setzen zu können.

Liberale Webnews

Aktuelle Highlights

Di., 05.12.2017 Sterck: Autofahrer auf Ringen nicht schikanieren FDP will künftige Konflikte entschärfen
In der morgigen Sitzung des Verkehrsausschusses steht die Verabschiedung des Radverkehrskonzeptes für die Ringe auf der Tagesordnung. Die ... mehr
Fr., 24.11.2017 FDP fordert Lückenschluss für Gürtel Sterck: Radweg reicht für wachsende Stadt nicht aus Mauenheimer Gürtel
Für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 5. Dezember legt die Stadtverwaltung fünf Varianten für den Ausbau des Mauenheimer und ... mehr
Mo., 20.11.2017 Houben: Stehen zu unseren Vorstellungen Beendigung der Sondierungsgespräche Reinhard Houben, MdB
Die FDP hat sich intensiv und ernsthaft über Wochen an den Sondierungsgesprächen beteiligt. Unsere Verhandlungsführer haben versucht, ... mehr

Termin-Highlights


Do., 14.12.2017, 19:00 Uhr
Fokus Afrika - Eine Region im Aufbruch
Zusammen mit unserer Projektleiterin für Westafrika werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der Entwicklungen in den Ländern ...mehr

So., 07.01.2018, 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Programmaticher Brunch Stadtentwicklung
Liebe Liberale und die die es werden wollen, um gut ins neue Jahr zu kommen, veranstalten wir am 7. Januar unseren inzwischen ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr

alle Videos »

Videothek

Bundestagswahl 2017 - Reinhard Houben, Direktkandidat der FDP in Köln I